Architektur
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Hamburg
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Raffinierte Reduktion

Ein Uhlenhorster Stadthaus paart Hamburger Noblesse mit französischer Eleganz

Das viergeschossige Stadthaus in Uhlenhorst wurde von Andras Koos Architectural Interior Design... mehr

Das viergeschossige Stadthaus in Uhlenhorst wurde von Andras Koos Architectural Interior Design komplett überarbeitet. Im Kontrast zur Jahrhundertwende-Architektur des Gebäudes wurde für die Innenarchitektur bewusst eine reduzierte Formensprache und eine zurückhaltende Farbpalette gewählt sowie eine kuratierte Auswahl bester Materialien getroffen, ohne dabei „zu laut“ zu werden. Hier sollte Hamburger Noblesse mit französischer Eleganz gepaart werden.

Die Bestandstüren wurden durch klassisch profilierte Innentüren, Fußleisten und Heizungsverkleidungen ersetzt und ergänzt, die passend zur Architektur des Hauses vom Büro Koos entworfen und durch einen Tischler maßgefertigt wurden. Das Haus erhielt einen neuen Innenanstrich. Ein einheitliches Lichtkonzept ist auf das neue Interior Design abgestimmt. Um die Architektur zu akzentuieren und den vorhandenen Stuck auszuleuchten, wurden die Decken zum Teil für eine Voutenbeleuchtung abgehängt. Die neue Lichtsteuerung wurde auf ein vorhandenes KNX System per Funk aufgesetzt, um eine smarte Lösung für unterschiedliche Lichtszenen zu schaffen. Die alle Stockwerke erschließende Treppe wurde überarbeitet und bekam eine hochlaufende Wandbeleuchtung mit Manufakturleuchten aus geschliffenem Messing passend zu der Schiebetür im Industrielook im Erdgeschoss. Die Laterne im Zentrum des Treppenhauses wurde von einer belgischen Firma abgestimmt auf das Finish der Wandleuchten angefertigt.

Alle Möbel sind von Andras Koos Design exklusiv für dieses Projekt entworfen und durch einen Hamburger Betrieb produziert worden. Als Material für Regale, Sideboards, Bett, Nachttische und Couchtische wurde Eiche gefärbt in Kombination mit Messing brüniert eingesetzt. Die Schubladenfronten der Nachttische, der Rahmen des großen Spiegels und die Korpusse der Leuchten im Wohnbereich bekamen eine Oberfläche mit „gouged effect“, die wie gemeißelt wirkt. Die Regale im Wohnbereich sowie das Bettkopfteil im 1. Obergeschoss sind indirekt hinterleuchtet und Teil des Lichtkonzepts, dessen diverse Lichtszenen per Wandschalter oder App ansteuerbar sind. Auch die Glasleuchten, Pendelleuchten und Fensterdekorationen stammen aus der Kollektion von Koos Interior Design. Sie wurden in Frankreich und Italien für das Objekt produziert.

www.koos-interior-design.de

Fotos:

Andras Koos

(Erschienen in CUBE Hamburg 04|22)

Architekten: Andras Koos Architectural Interior Design www.koos-interior-design.de... mehr
Architekten:

Andras Koos Architectural Interior Design
www.koos-interior-design.de

Tischlerei:

Tischlerei Oliver Cosmann
www.tischlerei-cosmann.de

Gürtler/Metallbauarbeiten:

Hamburger Metalbildner
www.hamburger-metallbildner.de

Wandfarben:

Farrow & Ball
www.farrow-ball.com

Leuchten:

VS Manufaktur
www.vs-manufaktur.de

Laterne:

Tekna
www.tekna.be
Kreon
www.kreon.com

KNX-Gebäudeautomation:

Gira
www.gira.de

Teppich:

Tai Ping
www.taipingcarpets.com

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)