Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

3000 LED Leuchten für Unilever

Neue Konzernhalle mit vorbildlichem Energiekonzept

Am Strandkai 1, direkt an der Elbe und mitten im Jahrhundertprojekt HafenCity hat sich der... mehr
Am Strandkai 1, direkt an der Elbe und mitten im Jahrhundertprojekt HafenCity hat sich der Konzern Unilever Deutschland mit seiner neuen Firmenzentrale niedergelassen. Insgesamt sechs Ebenen umschließen das Herz des Gebäudes: das weiträumige, tageslichtdurchflutete Atrium, das in der Erdgeschossebene Passanten zum Bummeln und Verweilen in den Shops, dem Café und dem Restaurant einlädt. Gleichzeitig ist es für die fast 1.200 Mitarbeiter von Unilever der zentrale Ort des Austauschs: Licht, Offenheit und Transparenz prägen die Arbeitsbereiche. Verbindende Elemente wie Treppen, Brücken und Rampen ermöglichen spontane und inspirierende Kommunikation.

Was das Gebäude vor allem auszeichnet, sind ökologische Aspekte und primär das energetische Konzept. Eine ganzheitliche, nachhaltige Architektur wurde hier konsequent umgesetzt. Dabei spielt der Faktor Beleuchtung die zentrale Rolle: Ob in Serie oder als Sonderleuchte – auf 35.000 m2 leuchten auf 6 Ebenen extrem energieeffiziente LED-Leuchten. Die Entscheidung für dieses innovative Konzept ermöglicht es Unilever, pro Jahr mehrere hunderttausend Euro einzusparen. „Es ist weltweit das größte Gebäude, in dem es ausschließlich LED-Allgemeinbeleuchtung gibt und kann daher extrem energiesparend betrieben werden“, sagt Harry Brouwer, Vorsitzender der Geschäftsführung Unilever Deutschland, Österreich und der Schweiz.

www.behnisch.com
www.nimbus-group.com
Architekten Behnisch Architekten www.behnisch.com Fotos Adam Mørk www.adammork.dk mehr

Architekten

Behnisch Architekten
www.behnisch.com

Fotos

Adam Mørk
www.adammork.dk