Architektur
Kategorie
Themen
Interior
Themen
Kategorie
Garten
Themen
Kategorie
Spezial
Kategorie

Hotelmetropole und Kulturquartier

Düsseldorf präsentiert sich mit neuen Ideen auf der MIPIM in Cannes

„Düsseldorf – a dynamic destination, not just for investors“ – so stand es über der Präsentation, die OB Thomas Geisel auf der MIPIM, der weltggrößten Fachmesse für Immobilien, in Cannes hielt. Es war ein Plädoyer für den Wirtschafts- und Immobilienstandort, als auch die neue Hotel- und neu sich vernetztende Kulturmetropole Düsseldorf. Neben Wohn- und Büroprojekten – allein 2017 wechselten Gewerbeimmobilien im Wert von 3,1 Milliarden Euro ihren Besitzer – rückte Geisel auch die zahlreichen neuen Hotelbauprojekte in den Fokus seiner Ausführungen. Mit 4,8 Millionen Übernachtungen 2017 haben die Belegungen der Hotels eine neue Rekordmarke erreicht. In 25 neuen Hotelprojekten werden bis 2022 zudem 10.000 neue Betten in der Stadt entstehen, teilweise mit ungewohnten Konzepten wie etwa dem geplanten Carlofthotel am Höherweg. Eine städteplanerische Vision forderte Geisel für eine grüne Kunst- und Museumsmeile am Hofgarten und entlang der Rheinuferpromenade. Im Zuge der Umsetzung einer Verlängerung der Rheinuferpromenade möchte er Rheinterrasse, Victoriaplatz, Ehrenhof, Museum Kunstpalast und die Kunstakademie städtebaulich besser miteinander verbinden – ebenso wie den Grabbeplatz mit der Kunsthalle und der Kunstsammlung. „Dazu bedarf es eines größeren Aufschlages in Form eines Wettbewerbes“, ließ Geisel keinen Zweifel.

www.stadt-duesseldorf.de