Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Klar strukturiert

Neuer Garten mit mehr Aufenthaltsqualität

Bei einem Bestandsprojekt im Raum Neuss galt es, den Garten neu zu planen und anschließend... mehr

Bei einem Bestandsprojekt im Raum Neuss galt es, den Garten neu zu planen und anschließend entsprechend umzugestalten. Dabei wünschte sich der Bauherr vor allem die Erhöhung der Aufenthaltsqualität und die Schaffung eines zweiten Sitzplatzes im Garten. Natürlich sollte die Gelegenheit ebenfalls genutzt werden, um dem Außenbereich im Ganzen eine moderne Optik zu geben. „Darüber hinaus gab uns der Bauherr beim ersten Gespräch weitere Wünsche mit auf den Weg, die wir bei der Planung zu berücksichtigen hatten“, so Andre Eickhoff, geschäftsführender Gesellschafter des beauftragten Betriebs, und ergänzt: „So sollte der vorhandene Baumbestand in das neue Gartenprojekt integriert werden. Und um die Wahrung der Privats­phäre sicherzustellen, war ein Sichtschutz in Form einer Lamellenholzwand gefragt.“ Darüber hinaus stand die Schaffung von schönen Flächen, die der Lagerung von Holz dienen, sowie die Integration eines architektonischen Objekts als Blickfang ebenfalls auf der Planungsliste.

All diese Wünsche und Vorstellungen im Gepäck machte sich das Team von Eickhoff an die Planung des Gartens, die bereits innerhalb von zwei Wochen abgeschlossen war. Jetzt galt es, die Ideen zügig Wirklichkeit werden zu lassen, wobei einige Herausforderungen gemeistert werden mussten. „Die Zuwegung zum Garten war recht eng und die Lagerflächen für Materialien sehr gering, sodass wir gut organisierte Abläufe brauchten“, erinnert sich Eickhoff. Schwierigkeiten, für die schnell entsprechende Lösungen gefunden werden konnten, sodass sich die Familie bereits weitere zwei Wochen später an ihrem neuen Garten erfreuen konnte. „Wir sind begeistert, dass wir unseren Garten noch mehr nutzen können und durch den zweiten Sitzplatz einen anderen Sichtpunkt auf unseren Garten bekommen haben“, schwärmt der Bauherr. Dabei tragen vor allem aufgeräumte und gradlinige Strukturen zu einer hohen Aufenthaltsqualität bei. Neben den Wegen und der Terrasse ist auch die gewünschte Lagerfläche für Brennholz ein Beispiel für die geometrische Strukturierung. Ebenfalls klar angeordnet lässt die Kombination von verschiedenen Gräsern, Lavendel, zwei Hochstamm-Spalieren und Hortensien ein natürliches Flair entstehen. Ein Garten, der dem Bauherrn große Freude macht – ebenso wie der geringe Pflegeaufwand.

www.eickhoff-garten.de

Gartenplanung: Eickhoff www.eickhoff-garten.de Fotos: Frank Böttner mehr

Gartenplanung:

Eickhoff
www.eickhoff-garten.de

Fotos:

Frank Böttner