Architektur
Düsseldorf
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Düsseldorf
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Düsseldorf
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Düsseldorf
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Große Freiheit in Derendorf

Bis Mitte 2024 ist Düsseldorf um ein buntes Stadtquartier reicher

Maximale Freiheit – genau das verspricht das neue autofreie Quartier maxfrei, das Interboden in... mehr

Maximale Freiheit – genau das verspricht das neue autofreie Quartier maxfrei, das Interboden in einem Joint Venture mit Hamburg Team auf dem Gelände der ehemaligen Justizvollzugsanstalt „Ulmer Höh“ realisiert, seinen zukünftigen Bewohnern. Auf rund 35.000 m² entstehen rund um die einstige Gefängniskapelle individuelle Wohn- und Büroflächen mit einem bunten Mix aus Gastronomie, Supermarkt, Spielplatz, Kindertagesstätte, vielen Grünflächen und Innenhöfen.

„Unser Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Familien, Paare, Singles, Studenten, Senioren und Geschäftsleute Tür an Tür leben und arbeiten“, erklärt Alexander Schmitz, Geschäftsführer der INTERBODEN Innovativen Lebenswelten GmbH & Co. KG. Auch die geplante maxfrei Quartiersapp soll dazu beitragen, nicht anonym nebeneinander her zu wohnen, sondern sich zu vernetzen und eine große Gemeinschaft zu werden. Zudem ermöglicht die App eine unkomplizierte Kommunikation mit dem Service-Point und dem Verwalter. Als zentrales Vernetzungs- und Steuerungstool bietet sie überdies den zukünftigen maxfrei-Bewohnern die Möglichkeit, einzelne Smart-Home-Elemente wie Heizungs- und Verdunklungssystem mit nur einem Fingertipp zu steuern. Auch externe Leistungen wie ein Handwerker- oder Lebensmittellieferservice können über die App gebucht werden. Für weiteren Komfort sorgt der Service-Point, wo Pakete angenommen, Reinigungs- und Bügelservices gebucht werden oder die Reservierung eines der Gästeapartments erfolgen können. Auch ein Urlaubsservice fürs Briefkastenleeren oder Blumengießen gehört dazu. Von den mehr als 500 geplanten Wohnungen sind mindestens 50 Prozent geförderter Wohnungsbau inklusive gefördertem Studentenwohnheim. Eine wichtige Maßnahme, um das Stadtquartier möglichst bunt werden zu lassen. Eine andere sind die unterschiedlichen Wohnungsgrößen und Grundrisse, welche die verschiedensten Zielgruppen ansprechen. Sei es vom Studentenapartment über die zentral gelegene Singlewohnung oder großzügiges Familienheim bis hin zum Altersruhesitz mit Garten: maxfrei ist als gemischtes Quartier für jedes Alter und jede Lebensphase konzipiert.

Passend zur autofreien Konzeption zeigt sich das Quartier auch optisch sehr grün: So bieten großzügige zusammenhängende Grünflächen, Innenhöfe, Wasserspiele sowie Spielplätze jede Menge Bewegungs- und Aufenthaltsorte. Unter anderem auch in luftiger Höhe. Denn die maximal fünfgeschossigen Bauten werden dank ihrer Dachbegrünung und Dachgärten sicher ein ganz beliebter Platz sein, um gleich vor der Haustüre eine Pause vom Alltag zu machen.

www.interboden.de
www.maxfrei-quartier.de

Visualisierungen:

Interboden/Hamburg Team/bloomimages

(Erschienen in CUBE Düsseldorf 04|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)