Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Das Flair des Südens

Mediterran gestalteter Garten sorgt für Urlaubsstimmung und Freude bei Insekten

Wenn das Wetter mitspielt, der Himmel strahlend blau ist und die Sonne für warme Temperaturen... mehr

Wenn das Wetter mitspielt, der Himmel strahlend blau ist und die Sonne für warme Temperaturen sorgt, lässt dieser Garten ganz schnell Urlaubsstimmung aufkommen. Der Grund hierfür ist vor allem das mediterrane Flair, das der Außenbereich dieses Privathauses ausstrahlt. Verantwortlich für die stimmige Neugestaltung ist der Meisterbetrieb Dahmen Garten- und Landschaftsbau aus Neuss, den die Bauherren für die Neugestaltung ihres grünen Reichs hinter dem Haus mit ins Boot holten.

Neben der mediterran anmutenden Stimmung war es der Familie wichtig, eine großzügige Terrasse mit ausreichend Platz für gemeinsame Mahlzeiten zu schaffen. Von hier aus lässt sich der Senkgarten, der zwei Meter tiefer als das Straßenniveau liegt, besonders gut genießen. Eine Herausforderung war der Zuweg, der nur über einen schmalen Weg am Haus entlangführen konnte. Doch sämtliche „Hindernisse“ wurden überwunden, sodass selbst der gewünschte Naturstein aus dem Steinbruch in der Nähe, die Grauwacke aus dem Bergischen, zum Einsatz kommt und für ein harmonisches Gesamtbild sorgt. Blühende Stauden und Sträucher umgeben den Rasen und leiten von der Terrasse in den Garten ein. Was optisch reizvoll ist, kommt letztendlich natürlich auch den Insekten zugute. „Der Privatgarten ist ein Beispiel dafür, wie sich gute Nutzbarkeit mit einer schönen, harmonischen Optik kombinieren lässt“, so Björn Dahmen.

Dahmen Garten- und Landschaftsbau ist Partner von Natur & Stein Bergschneider.

www.dahmen-landschaftsbau.de
www.bergschneider.de

Fotos:

Felicitas Rath
www.bildsprache.eu

(Erschienen in CUBE Düsseldorf 04|21)