Textiles Abenteuer

Das Restaurant „La Visione“ ist ein inspirierender Ort mit einzigartiger Innenarchitektur

Am neuen Firmensitz von Object Carpet in Denkendorf sollen nach dem Wunsch des Teppichspezialisten Unternehmen aus allen Bereichen und der ganzen Region zusammenfinden. Im ersten von drei geplanten Gebäuden des Object Campus – City of Visions ist das italienische Restaurant „La Visione“ beheimatet, das viel mehr ist als „nur“ ein Restaurant und die Handschrift der Ippolito Fleitz Group trägt. Das Designstudio hat mit der neuen, mit Object Carpet entwickelten, Teppichkollektion einen inspirierenden Treffpunkt geschaffen.

Das „La Visione“, welches von Vincenzo und Daniele, zwei Stuttgarter Gastronomen mit süditalienischen Wurzeln, geführt wird, ist in drei Bereiche gegliedert: Lounge, Essbereich und Vinothek. Voneinander abgegrenzt sind diese jedoch keineswegs, gilt es doch eher, Grenzen abzubauen und das „La Visione“ zu einem Ort zu machen, der Mitarbeiter, Geschäftspartner und Gäste zusammenbringt. Durch den Einsatz von Textilien und Farben entsteht eine ganz besondere und lebendige Atmosphäre, die starke optische und taktile Reize setzt. Die Lounge mit ihrer offen gestalteten Theke funktioniert tagsüber als Coworking Space und nimmt abends wie selbstverständlich den Platz als reizvoller Treffpunkt für den Aperitif ein. An der Wand zeigen Porträts von Michel Comte Größen aus Kunst, Mode und Musik, die von Erinnerungen und Entdeckergeist erzählen. Im Restaurant wird die Vorfreude auf die kulinarischen Genüsse durch ein großes Fenster zur Küche gesteigert. Hier sind die massiven Holztische und mit Leder bezogenen Stühle klassisch angeordnet und stehen auf einem Teppich in Aubergine und Orange. Lässt der Gast den Blick über die collagenartig de-signten Wände schweifen, erlebt er einen Dialog von Damast und Sackleinen mit Teppich und Cord. In den Teppichnamen der neuen Kollektion „Flow x Glow“, „Deal x Feel“, „Meet x Beat“, „Move x Groove“ und „Skill x Chill“, die hier verbindend über die Grenzen der einzelnen Bereiche miteinander kommunizieren, steht eine Botschaft: „Teppiche legen das Fundament für die Atmosphäre eines Raumes“. Das inspirierende Erlebnis im Restaurant lässt sich selbstredend in die Arbeitswelt und die privaten Räume übertragen. Der dritte Bereich ist der gut sortierten Vinothek gewidmet – ein stimmungsvoller Rahmen für spannende Begegnungen und vielleicht auch Visionen.

www.ifgroup.org
www.object-carpet.com
www.lavisione.de

Fotos:

Zooey Braun
www.zooeybraun.de

(Erschienen in CUBE Stuttgart 03|21)

NOA_Noa-outdoor-living-opening_58_19_700pixel

High-End Outdoor Living

Der Inspirationspark „NOA Outdoor Living“ vereint 30 Marken in 12 Mustergärten

Wie ein Ruhepol

Einfamilienhaus mit reduzierter Formgebung und sparsamem Materialmix

Zeugnisse der Zeit

Historisches Wohnhaus erwacht aus dem Dornröschenschlaf und überrascht mit modernem Dachneubau

a&w München 2024

Es ist fast wieder soweit

Die exklusivste Veranstaltung für Architekt*innen und Innenarchitekt*innen macht am 5. & 6. Juni wieder in München Station.