Heilen mit Wohlfühlfaktor

Eine Praxisgemeinschaft setzt bewusst auf wohnliche Räume

Als ein Ort, an dem Medizin neu gedacht wird, versteht sich die Praxisgemeinschaft Wolfgarten im Bonner Stadtteil Bad-Godesberg. Die Praxis beruht dabei auf drei Säulen: Radiologie, Gynäkologie und einem Weiterbildungszentrum für Patient:innen, in dem insbesondere an Brustkrebs erkrankte Frauen Seminarangebote bekommen. Der holistische Ansatz der Praxis, die breit zwischen zwischen Diagnostik, Therapie und Mind-Body-Medizin aufgesetellt ist, sollte sich auch bei der Auswahl des Gebäudestandortes und der Gestaltung der Innenräume widerspiegeln: Für eine alte Jugendstilvilla an der Adenauerallee entwickelte die Innenarchitektin Alice Matheis aus Bad Honnef ein Konzept, das mit überlieferten Vorstellungen von einer Arztpraxis bewusst bricht. 

Die Praxis sollte sowohl für die Mitarbeitenden, als auch für die Patient:innen einen hohen Wohlfühlfaktor bieten. Das Konzept der „healing architecture“ hat als Teil des Behandlungspfades dabei einen hohen Stellenwert. Das Ziel war es, durch eine zugewandte und nahbare Architektur sowie Ausstattung Ängste und asymmetrische Beziehungen zwischen Arzt:in und Patient:in zu vermeiden. Zugleich sollten die Räume aber auch medizinischen Standards und einer hohen Funktionalität genügen. Allein die Medizintechnik in das Gebäude zu integrieren, stellte sich als Herausforderung dar: Schumacher + Willeke Architekten aus Bonn gelang es, auf den Holzbalkendecken ein MRT mit einem Gewicht von 5,5 Tonnen und ein 2,5 Tonnen schweres CT so zu integrieren., dass die stuckverzierten Räume unangetastet blieben. Möglich wurde das durch aufwändige Stahlkonstruktionen und Fundamentierungen im Kellergeschoss samt Raumkühlungen. Das Praxiskonzept von Alice Matheis sieht im Erdgeschoss den zentralen Empfangsbereich vor – überspannt vom imposanten Tonnengewölbe. Das Backoffice schließt sich fließend in einem Open Space daran an. Der Wartebereich mit viel Tageslicht ist durch eine transparente Glaswand separiert, ebenfalls mit Fischgratparkett ausgestattet und verzichtet auf die übliche Reihenbestuhlung. Mit verschiedenen Sesseln, Beistelltischen und einem schützenden High-Back-Sofa wirkt er so ungezwungen wie ein Café. Der runde Erker ist zugleich wie geschaffen für eine Sitzbank, zumal sich unter der Sitzfläche in kleinen Rollcontainern Spielzeug für Kinder unterbringen lässt. In einem weiteren Bauabschnitt entstand im separat erschlossenen Untergeschoss ein multifunktionaler Seminarraum, der Kursen und Konferenzen zur Verfügung steht. Eine besondere Innovation stellt dabei die Deckenbeleuchtung dar, die nicht nur unterschiedlichste Beleuchtungskonzepte umsetzen kann, sondern zugleich akustisch absorbierend wirkt. Die angegliederte Küche zieht ihren Charme aus der Tapete „Chinoiserie“. Anregung für Gespräche bietet an einem „Meeting-Point“ eine kleine Ausstellung mit historischen Fotografien aus dem umliegenden früheren Hauptstadtviertel.

www.innenarchitektur-matheis.de

Fotos: 

Sandra Then
www.then-fotografie.de

(Erschienen in CUBE Köln 03|23)

 

Architektur:

Schumacher+Willeke Architekten
www.architekt-bonn.de

Innenarchitektur:

Alice Matheis Innenarchitektur
www.innenarchitektur-matheis.de

Rohbau:

Kratz
www.kratzbau.com

Trockenbau:

Siekierka
www.siekierka-trockenbau.de

Elektro:

Elektro & Lichthaus Enzinger
www.elektro-enzinger.de

Heizung, Lüftung, Sanitär:

Heizungsbau Gross
www.heizung-gross.de

Tischlerei:

Tischlerei Christian Völzgen
www.voelzgen-bonn.de

Malerarbeiten und Tapeten:

Malerbetrieb Dirk Wintrich
www.maler-wintrich.de

Verwandlung
www.verwandlung-farben.de

Parkett:

Parkett Preuss
www.parkett-preuss.de

Holzbau:

Holzbau Dahm
www.holzbaudahm.de

Tresen- und Innenausbau:

Formspektrum
www.formspektrum.de

Möblierung:

Mathes
www.mathes.de

Deckenleuchte:

Artemide
www.artemide.com/de

Tapete:

WallPepper
www.wallpeppergroup.com

Außenanlagen:

Jeki Bau
www.jeki-galabau.de

 

DAM-Preis-2019_gmp-Architekten_Kulturpalast-Dresden_Foto-Christian-Gahl-1-_15_700pixel

Deutschlands beste Bauten

Die Ausstellung des DAM Preis 2019 zeigt die Vielfalt der aktuellen Architekturszene 

16_09_Dautel_Scheiber_CF002798_gestaucht_19_700pixel

Elegant & Dauerhaft

Ein 70er-Jahre-Reihenhausbungalow erhält ein architektonisches und energetisches Update

SHND3416_15_700pixel

Zurückhaltend

Gezielte Farbakzente unterstreichen den Loftcharakter einer Wohnung

2461_310_Villa-Y_Ansicht-von-der-Strasse-I-Garten_300dpi_42_700pixel

Offen & zoniert

Materialien und Volumen definieren die Identität dreier Kuben einer Villa