Architektur
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Wien
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Wo die Akustik den Ton angibt

Musik und Film unter einem Dach gelehrt, geprobt und aufgeführt

Wo die Akustik den Ton angibt
DDS
Wo die Akustik den Ton angibt
Erdgeschoss
Wo die Akustik den Ton angibt
1. Obergeschoss
Wo die Akustik den Ton angibt
2. Obergeschoss
Wo die Akustik den Ton angibt
1. Untergeschoss
Wo die Akustik den Ton angibt
Zwischengeschoss
Wo die Akustik den Ton angibt
A-A
Wo die Akustik den Ton angibt
B-B
Wo die Akustik den Ton angibt
1. Untergeschoss
Kreativität braucht Raum. Nicht nur um zu entstehen, auch um präsentiert zu werden. Beides... mehr

Kreativität braucht Raum. Nicht nur um zu entstehen, auch um präsentiert zu werden. Beides vereint das Future Art Lab, das den Campus der Universität für Musik und darstellende Kunst im 3. Bezirk vervollständigt. Drei Institute entfalten sich in dem neuen Gebäude, das Studierenden und Lehrenden für ihr Schaffen notwendige Abgeschiedenheit und Ruhe gewährt und zugleich Räumlichkeiten für die Interaktion mit der Öffentlichkeit bereithält. Das Architekturbüro Pichler & Traupmann achtete besonders darauf, die Institute kompakt zu platzieren und mit möglichst viel Tageslicht zu versorgen. Den besonderen Anforderungen an den Schallschutz begegnete das Büro durch ein Raum-im-Raum-System in einem Tragwerk aus Stahlbeton. Dabei sind die Räume so voneinander getrennt, dass sich Körperschall nicht überträgt. Um die Geräuschkulisse auch bei der Haustechnik gering zu halten, wurde ein System mit extrem langsamer Luftgeschwindigkeit installiert.

Der Gedanke: „Licht ja, Erwärmung durch Sonneneinstrahlung nein“, steht hinter der Fassadengestaltung. Daher zeigt sich das Gebäude an drei Seiten von konstruktivem Sonnenschutz umschlossen. Lediglich im Norden tritt die Glasfassade unmittelbar in Erscheinung. Eine Beschichtung schützt hier vor den seitlich aus Osten und Westen einfallenden Sonnenstrahlen. Die Lichtverhältnisse spielten bei der Verteilung der Institute über die drei Geschosse mit. Im Untergeschoss liegt das Institut für Komposition, Elektroakustik und Tonmeister-Ausbildung. Dessen großvolumiger Aufnahmesaal und das Klangtheater benötigen vor allem eine gute Akustik und weniger Tageslicht. Das dringt dennoch über einen östlich gelegenen, versenkten Hof herein. Das meiste Tageslicht fällt ins erste Obergeschoss, das der Filmakademie vorbehalten ist. Um die hier ohnehin schon große Tageslichtausbeute noch zu vergrößern, klappt eine Fassadenfläche nach innen, wodurch als reizvoller Nebeneffekt eine Terrasse entsteht. Im zurückweichenden zweiten Obergeschoss fand das kleinste der drei Institute, das für das Konzertfach Klavier, seinen Platz. Die Schwingungen des eigenen Konzertsaals werden direkt in die Fundamente des Gebäudes abgeleitet.

Einmal diagonal durch das Gebäude führt das Hauptstiegenhaus, das Erschließungszone und zugleich Begegnungsraum ist. Denn während der Schall das Gebäude nicht durchwandern soll, dürfen Studierende und Lehrende dies gerne tun. Und auch Besucher sind willkommen. Zu den Instituten haben sie keinen Zutritt, wohl aber zum Arthousekino im Untergeschoss und zum Konzertsaal unter dem Dach. Barrierefrei auch mit einem gläsernen Lift.

www.pxt.at

Fotos:

Toni Rappersberger
tonirappersberger.at

(Erschienen in CUBE Wien 01|21)

Architekten: Pichler & Traupmann Architekten www.pxt.at Fassaden, Türen: Metallica... mehr

Architekten:

Pichler & Traupmann Architekten
www.pxt.at

Fassaden, Türen:

Metallica
www.metallica-fassade.com

Putzfassade, Böden:

Bauunternehmung Granit
www.granit-bau.at

Fenster, Türen:

Schüco
www.schueco.com

Türen, Akustik & Schallschutz, Möbel:

Poha Pöchacker & Haidegger
www.poha.at

Türen:

Holzbau Tratter
Telefon: 04239 2667

Türen, Schlosser:

Kovoreal – Holíč
www.kovorealwien.at

Dach:

Peter Hartmann
www.hartmann-gesmbh.at

Glaswände:

Fuchs Glas Technik
www.glas-technik.at

Beschichtung:

Harald Göls
www.objektbeschichtung.at

Böden:

Fischer Parkett
www.fischerparkett.com
AIB Industriefußboden
www.industriefussboden.at

Sanitär, Heizung, Lüftung, Klima:

Hübl Haustechnik
www.huebl.at

Aufzüge:

Kone
www.kone.at

Akustik, Schallschutz:

A.P.Möbel
www.apmoebel.at
Hutter Acustix
www.hutter.co.at

Elektroinstallationen, Lichtplanung/-ausstattung:

Klenk & Meder
www.klenk.at

Möbel:

Braun Lockenhaus
www.braunlockenhaus.at
Neudörfler Office Systems
www.neudoerfler.com
Montana Furniture Austria
www.montanafurniture.com
Cascando Products
www.cascando.com
BuzziSpace
www.buzzi.space
Fürst Möbel
www.fuerst-moebel.at
Transformer Metallbau
www.transformer.at

Kinosessel:

Lamm
www.lamm.it

Sonnenschutz:

Leha
www.leha.at

Vorhänge:

Kvadrat Vienna
www.kvadrat.dk

Bühnenvorhang:

Tüchler
www.tuchler.net

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)