Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Frühjahrsauktion 26. Mai 2020 im Auktionshaus an der Ruhr

Europäisches Kunstgewerbe, Schmuck & Luxusuhren, Militaria & Asiatika

Zum Aufruf kommen über 100 ausgewählte Schmuckteile mit hochkarätigem Edelstein- und... mehr

Zum Aufruf kommen über 100 ausgewählte Schmuckteile mit hochkarätigem Edelstein- und Diamantbesatz. Eines der Highlights ist sicherlich die Brosche in Blütenform der Schmuckmanufaktur Hornemann, die mit einem zentralen Brillanten von ca. 1,00 Karat sowie über 200 Saphiren besetzt ist. Der Startpreis liegt bei 5.000 Euro.

Ein bemerkenswertes Los ist außerdem eine äußerst seltene Taschenuhr mit Chronograph der Manufaktur A. Lange und Söhne, Glashütte. Für die goldene Taschenuhr liegt ein Zertifikat des Uhrenmuseum Glashütte vor und das Limit liegt bei moderaten 9.000 Euro.

Das Highlight aus dem Bereich Europäisches Kunstgewerbe ist ein Dresdener Aufsatzschreibschrank. Der Rokoko-Schrank aus Nussbaum- und Nussbaummaser ist in einem hervorragenden Zustand und wurde 2003 fachgerecht restauriert. Zudem liegt eine möbelhistorische Beurteilung für das Möbelstück vor. In der Auktion wird der Schrank mit einem Limit von 25.000 Euro aufgerufen.

Angeboten werden zudem 20 bis 30 Kilogramm Silberwaren wie Bestecke der Manufakturen Wilkens & Söhne, Buccellati und Robbe & Berking. Los 178 ist eine Blätterschale der italienischen Manufaktur Gianmaria Buccellati, die einen Durchmesser von ca. 21,5 cm aufweist und aus 3 naturalistischen Blättern geformt ist. Der Startpreis liegt bei 600 Euro.

Eine Meissener Figurengruppe ist ein Highlight in der Rubrik Porzellan. Die höfische Liebesgruppe wurde 1975 hergestellt und ist ursprünglich 1744 nach einem Entwurf von Johann Joachim Kändler entstanden. Sie misst eine Höhe von 21 cm, trägt die Modellnummer 73067 und ist ein 1. Wahl Produkt. Beboten werden kann die Figur ab einem Limit von 1.500 Euro. Bemerkenswert sind außerdem eine Wackelpagode von Meissen sowie 5 Hentschelkinder, die sich in einem makellosen Zustand befinden.

In der Rubrik Militaria kommen diverse Lose wie Orden, Waffen und zeitgeschichtliche Dokumente zum Aufruf. Bemerkenswert ist ein Offizier-Ehrenkreuz des Fürstentums Lippe-Detmold. Der Fürstlich Lippische Hausorden aus Silber ist emailliert, im Original-Verleihungsetui und mit 1.200 Euro limitiert.

Als Besonderheit bieten wir Ihnen erstmalig eine Besichtigung der Objekte live per mobiler Webcam an. Die Übertragung ist hochauflösend und über alle gängigen Messenger-Dienste möglich.
 

Frühjahrsauktion | 26. Mai 2020 | Beginn 18 Uhr
Vorbesichtigung | ausschließlich nach Terminvereinbarung (nur Einzelbesichtigung)

20.05. und 22.05.–25.05.2020 von 12–18 Uhr
WICHTIG: Die Auktion findet ohne Saalpublikum statt. Eine Besichtigung ist nur nach Termin und einzeln möglich.

Friedrichstraße 67–67a | 45468 Mülheim an der Ruhr | 0208-3059081

Sie finden den Katalog und Informationen zum sicheren Vorbesichtigen unter
www.auktionshausanderruhr.com

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)