Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Mit Porsche E-Performance sicher und schnell Richtung Zukunft

Ein elektrisierendes Gespräch mit Wolfgang Schaller

Mit Porsche E-Performance sicher und schnell Richtung Zukunft
Wolfgang Schaller
CUBE: Herr Schaller, E-Mobilität ist in aller Munde. Porsche spricht in diesem Zusammenhang... mehr
CUBE: Herr Schaller, E-Mobilität ist in aller Munde. Porsche spricht in diesem Zusammenhang gerne von E-Performance. Was verbirgt sich genau dahinter?

Wolfgang Schaller: Porsche E-Performance ist, kurz gesagt, ein durchdachtes Gesamtkonzept, das alle Anforderungen der Elektromobilität vereint – vom Fahrzeug über die Ladeinfrastruktur bis hin zur zukunftsweisenden Konnektivität. Kern der Porsche E-Performance ist natürlich das Fahrzeug. 

Sie sprechen jetzt vom Taycan?

Genau. Mit dem Taycan haben wir das erste vollelektrische Fahrzeug auf dem Markt, das die unverkennbare Porsche DNA, also extreme Sportlichkeit und Emissionseffizienz auf höchstem Niveau, in sich trägt. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Taycan Modelle werden von zwei permanenterregten Synchronmaschinen angetrieben und beschleunigen auf den ersten Metern schneller als die Erdanziehungskraft – also schneller als ein Fallschirmspringer im freien Fall. Und das praktisch CO2-frei. Denn wenn die Kunden dieses Fahrzeug mit Strom aus erneuerbaren Quellen aufladen, etwa aus Windkraftanlagen, erzeugen sie keinerlei CO2-Emissionen bei der Fahrt. 

Apropos „laden“ und Reichweite. Wie antworten Sie auf das Thema Reichweitenangst in der Gesellschaft?

Gute Frage: Wenn es um die E-Mobilität geht, sind die beiden ersten Fragen, die von Kunden gestellt werden: Wie weit komme ich? Und wo kann ich laden? Unsere Antwort: Der Taycan Turbo hat beispielsweise eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern und lädt in gut fünf Minuten genug Energie für rund 100 Kilometer. Das ist höchstes Niveau im Bereich E-Mobilität. Übrigens: 80 Prozent der Bundesbürger legen laut Studien nur knapp 40 Kilometer täglich mit dem Wagen zurück. Die weit verbreiteten Reichweitenängste sind deshalb oft unbegründet. Aber auch Vielfahrer – zu denen ich Porsche Fahrer naturgemäß zählen würde – brauchen sich keine Sorgen zu machen.

Weil Porsche auch beim Ausbau der Ladeinfrastruktur aktiv ist?

Richtig. Mit dem Taycan gestalten wir auf sämtlichen Ebenen die Zukunft der E-Mobilität. Dazu gehört natürlich auch ein intelligentes Ökosystem mit aufeinander abgestimmten Lademöglichkeiten. Im Bereich Home-Charging bieten wir unseren Kunden beispielsweise ganzheitliche Heimladelösungen, die individuelle Wünsche berücksichtigen und exakt an die jeweilige Wohnsituation angepasst sind. Ganzheitlich bedeutet, wir stellen nicht nur praktisches Lade-Equipment zur Verfügung, sondern unterstützen auch mit Service und Beratung.

Und was passiert, wenn der Porsche Kunde unterwegs aufladen muss?

Einen ganz wichtigen Baustein bildet hier die Zusammenarbeit mit unserem Joint-Venture-Partner Ionity, mit dem wir gemeinsam eine leistungsfähige Schnellladeinfrastruktur entlang der europäischen Hauptverkehrsstraßen ausbauen – engmaschig im Abstand von rund 120 Kilometern. Sie kommen also auch bei langen Strecken schnell und leicht ans Ziel. Während wir mit Ionity die Ladeinfrastruktur in Europa ausbauen, etablieren wir zusätzlich eine Schnellladeinfrastruktur in unseren weltweiten Porsche Zentren sowie Lademöglichkeiten an beliebten Zielen, wie Restaurants und Hotels.

Aber wie findet der Kunde die Ladestationen?

Am einfachsten mit der integrierten App Porsche Connect über den Porsche Charging Service. Inzwischen verfügen wir schon über ein Netz von mehr als 100.000 Ladepunkten in ganz Europa. Ein zusätzlicher Vorteil für unsere Kunden: Mit dem Kauf des Taycan erhalten sie drei Jahre kostenfreien Zugang zur Ionity Schnellladeinfrastruktur. Außerdem laden sie dort zu vergünstigten Preisen. 

Gerne informieren wir interessierte Leser schon heute über die wegweisende Technologie auf unserer Webseite oder im Austausch mit unseren Mitarbeitern.

Herr Schaller, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Wolfgang Schaller

ist Geschäftsführer des Porsche Zentrum Darmstadt und seit über 30 Jahren im Automobilvertrieb aktiv. Konsequent folgt er dabei seiner persönlichen Motivation: „Der Kunde steht im Zentrum unseres Handelns“. Die berufliche Laufbahn begann Schaller im Neuwagengebietsverkauf bei Mercedes Benz in Stuttgart. 1996 wechselte er von der Verkaufsleitung in die Geschäftsführung eines BMW Handelsbetriebs in Aschaffenburg. Im Jahr 2000 stieg er dann – mit großer Begeisterung für Form und Funktion – in die Porsche Welt ein. Nur ein Jahr später übernahm er die Geschäftsleitung im Porsche Zentrum Darmstadt.


(Erschienen in CUBE Frankfurt 02|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)