Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Glanzvoll und luxuriös

Event-Lounge präsentiert sich im Stil eines gehobenen Privatclubs

Exklusives Highlight für den stilvollen Event-Genuss ist der Diamond Ball.Room, mit dem die... mehr

Exklusives Highlight für den stilvollen Event-Genuss ist der Diamond Ball.Room, mit dem die Mercedes-Benz Arena ihr Angebot im Premiumsegment erweitert hat. Von den Innenarchitekten von Joi-Design im Stile eines modernen Privatclubs eingerichtet, verfügt der Diamond Ball.Room über Platz für 72 Gäste. Dezentes Licht und hochwertige Materialien ermöglichen ein besonderes Konzerterlebnis. Eingerahmt von einem einladenden Holzboden, dunklen Decken mit stimmungsvollen Lichtgräben und akzentuierenden Spots entsteht ein ansprechendes Ambiente. Auch nach der Veranstaltung bleibt das intime Barflair eines Gentlemen‘s Club erhalten und einer rauschenden Aftershowparty steht nichts im Wege. Denn der offene Blick in die Arena auf die Konzertbühne kann dank einer geräuschabsorbierenden Jalousie, die sich hinter einem samtigen Vorhang versteckt, abgedunkelt werden, so dass sich die Besucher ungestört in die bequemen Ledersofas zurücklehnen und ihren frisch zubereiteten Cocktail genießen können. Der Clou ist jedoch, dass sich die Lounge in der Mitte dank eines schweren Samtvorhangs in die für das Interior Konzept prägenden Themenbereiche „Wodka“ und „Champagner“ teilen lässt und so ein Gefühl von Privatheit symbolisiert. Der gestalterischen Leitidee einer „Wodka“- und einer „Champagner“-Area folgend, präsentiert sich der Diamond Ball.Room auf der linken Seite mit strahlenden, klaren Silber-Highlights und setzt auf ein kantiges Design – passend zu den im Glas klingenden Eiswürfeln. Während die rechte Seite aufgrund schillernder Goldakzentuierungen und weichen, geschwungenen Details überzeugt und an das samtige Prickeln der goldig aufsteigenden Perlen im Glas erinnert. Auch der lange, stimmungsvoll hinterleuchtete Bartresen ist dem Gestaltungsprinzip unterworfen und in der Mitte zweigeteilt. So zeigt sich der „Wodka“-Bartresen in einer eckigen, lederbespannten Formensprache und damit in einem nüchtern eleganten Stil. Kantige Sessel, eine schwere eckig geformte Sofa-Landschaft sowie skulpturale Beistelltische aus horizontalen Glaselementen und verchromtem Metall runden das Design des „Wodka“-Bereichs ab. Im Kontrast dazu bietet die „Champagner“-Area großzügige, abgerundete Chesterfield-Sofas aus braunem Leder, gepolsterte Stoffpoufs in zeitlosem Anthrazit und runde Beistelltische aus dunklem Holz auf goldenen Metallfüßen. Über dem klassisch anmutenden beleuchteten Bartresen aus weich bespanntem Leder in Rauten-Musterung erinnern goldig schimmernde filigrane Leuchten dank ihres fein geschliffenen Glases an umgedrehte Champagnergläser und evozieren atmosphärische Lichteffekte.

www.mercedes-benz-arena-berlin.de
www.joi-design.com

Innenarchitekten: JOI-Design www.joi-design.com mehr

Innenarchitekten:

JOI-Design
www.joi-design.com