CUBE Leipzig · 01|21

32 in den Z-förmigen Zweibettzimmern zurückzu- ziehen und ihre Privatsphäre zu genießen. Für be- sondereWohnlichkeit sorgen auch die Leuchten des Brandenburger Herstellers mawa, die sich in fast allen Bereichen des Gebäudes wiederfinden. Geräumige Veranden verbinden die Zimmer. Die Fassade aus Lärchenholz sowie 55 neu gepflanz- te Eichen und die eingesetzten Materialien sind nicht nur nachhaltig, sondern unterstreichen auch die Verbundenheit des Hauses zum Saale- Holzland-Kreis. Für das leibliche Wohl sorgen vier verschiedene kulinarische Orte, die auch Keine Autostunde von Leipzig entfernt liegt in reizvollerWaldlandschaftThüringens das kommu- nale Kreiskrankenhaus des Saale-Holzlandkreises, das nicht nur beimBau innovativeWege gegangen ist, sondern auch in Ausstattung und Funktiona- lität bundesweit neue Maßstäbe setzt. Die Wald- kliniken Eisenberg sind als Universitätsklinikum das größte Orthopädie-Zentrum Deutschlands. Der Mailänder Architekt Mattheo Thun hat in enger Zusammenarbeit mit den Düsseldorfer Krankenhausplanern HDR sowie Leitung und Mitarbeitern der Waldkliniken das Gebäude ge- mäß des Konzeptes Hospitecture gestaltet. Die Leitidee „Der Patient ist Gast!“ verbindet dabei die Aufenthaltsqualität eines Sterne-Hotels mit den Anforderungen des Gesundheitswesen. Die Gestaltung soll unmittelbar das physische und geistigeWohlbefinden der Patienten stärken und die Heilung fördern. Von großer Bedeutung ist dabei die Natur, deshalb ermöglicht der runde Grundriss wirklich jedemPatienten einen Blick auf den umgebenden Wald von seinem Bett aus – ein zentraler Aspekt des Entwurfes. Das Interi- eurkonzept erlaubt den Patienten aber auch, sich GEWERBLICHE BAUTEN DER PATIENT IST GAST Fotos: Gionata Xerra Hospitecture: Ein kommunales Krankenhaus setzt neue innovative Maßstäbe

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=