CUBE Hamburg · 01|21

26 men später ein weiterer Umbau eines Gebäudes zu einem Einfamilienhaus sowie eine Dachauf- stockung vorne an der Straße. Der Neubau des Bürohauses beendet nun die- se innere Verdichtung mit einem in der Höhe maßvollen Kubus, welcher mit lediglich drei In Rotherbaum kann man entlang der nordwest- lichen Seite der Rentzelstraße zwischen Grin- delallee und Bundestraße noch gut die prächtige gründerzeitliche Blockrandbebauung erkennen, die vor den Zerstörungen des 2. Weltkrieges den ganzen Stadtteil prägte. Auf Straßenniveau gab und gibt es Läden und Gastronomie, in den Geschossen darüber wurde und wird gewohnt. Versteckt dahinter entfaltete sich in den Innen- höfen ein geschäftiges Treiben in Werkstätten, Manufakturen und Produktionsstätten, so auch an der Hausnummer 10. Das Büro Carsten Roth Architekt hat in diesem noch heute gewerblich genutzten Innenhof das kleine Bürohaus R10 fertiggestellt. Es bildet den vorläufigen Abschluss einer Jahrzehnte andauernden, schrittweisen Aufwertung und vielfältigen Neunutzung dieses Ortes, die mit Liebe zum Detail aus dem Bestand entwickelt wurde. Die Sanierung undModernisierung einer historischen Autofabrik von 1913 – einem sehr frühen fünfgeschossigen Stahlbetonbau – sowie der Um- und Anbau einer alten Tankstelle zu einemAtelierhaus waren der Auftakt, hinzu ka- GEWERBLICHE BAUTEN PERFEKT EINGEFÜGT Fotos: Klaus Frahm/arturimages Ein Bürohaus interpretiert die Tradition des gewerblich genutzten Innenhofs neu

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=