CUBE Hamburg · 01|18

60 grenzt sich damit klar vom typischen Teppich des Orients ab. Die Farbkombinationen der bei- den Seiten ähneln sich nicht, stammen aber aus verwandten Farbfamilien, sodass sie von beiden Seiten zum Interieur und zur Stimmung des jeweiligen Raumes passen. Alle Produkte der Kollektionen von Studio Samira Nami können individualisiert und an die Wünsche der Kun- den angepasst werden. In ihrem Schaffen sind Samira Heidarinami Funktionalität, Einfachheit und Ganzheitlichkeit wichtig, auch bei ganz per- sönlichen Designprojekten im Interieurbereich für ihre Kunden. www.studiosamiranami.com Die Hamburger Designerin Samira Heidarinami rückt unter dem Label Studio Samira Nami den Orientteppich in ein neues Licht. Sie bedient sich der traditionellenMuster und erweckt sie zu neu- em Leben – klassische Werte in modernemDe- sign. Durch ihre persischenWurzeln und ihren Vater, der seit 60 Jahren als Teppichunternehmer in der Speicherstadt tätig ist, ist sie mit wunder- vollen Orientteppichen vertraut. So schlagen ihre Teppiche eine Brücke zwischen der europäischen und der orientalischen Kultur. Die antiken Or- namente der Orientteppiche sind stark verändert und durch moderne Farben an die heutige Zeit angepasst. Anders als das Original bestechen ihre Werke durch Einfachheit, Zweifarbigkeit und eine minimalistische Anmutung. Studio Samira Nami arbeitet mit einem Siebdruckverfahren, jeder Teppich ist ein Unikat und erzählt seine eigene Geschichte – ein Kunstwerk für sich, ob an der Wand oder auf dem Boden. Die in Hamburg in Handarbeit hergestellten Wendeteppiche bestehen aus 100 Prozent Woll- filz. Die Farbe der Muster ist auf jeder Seite auf eine moderne und kräftige Farbe beschränkt und DESIGN AUS HAMBURG JEDER TEPPICH EIN UNIKAT Fotos: Julia K. Samira Heidarinami verbindet Kulturen und erweckt traditionelle Muster zu neuem Leben

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=