CUBE Hamburg · 01|18

52 schaffen werden, die den repräsentativen Charak- ter unterstreichen. Hier sind die stoffbezogenen Wände mit Metalleinfassung imArbeitszimmer und die Metallwand im Entree hervorzuheben. Raffiniert ist dieWandmöblierung imWohn- und Essbereich, in die nicht nur der von verschiede- nen Standorten wahrnehmbare, verglaste Gas- kamin integriert wurde, sondern hinter deren flächenbündigen, profilierten Paneelen sich ein Flatscreen verbirgt, der per Knopfdruck ver- Ein privater Bauherr wünschte sich eine Indivi- dualisierung seiner neu erworbenenWohnung. Unter Berücksichtigung der bauseitig vorhan- denen Elemente wie raumhohe, innenliegende Shutter, mehrfach abgestufte Deckenfriese sowie zweiflügelige Türelemente setzte das Büro Korb auf eine zeitgemäße gradlinige Formensprache mit Anleihen aus der italienischenModerne der 1920er-Jahre. Mit einem Lichtplaner wurde ein Beleuchtungs- konzept entwickelt. Die Sanitärbereiche wurden durch umfangreiche, maßgeschneiderte In- nenausbauten auf Grundlage der persönlichen Wünsche und Vorstellungen der Auftraggeber ergänzt und aufgewertet, die speziell angefertig- ten Glasmosaikfliesen zeigen den Balloon Dog von Jeff Koons. In enger Abstimmung erfolgte die Konzeption und Realisierung hochwertiger Einzel- und Einbaumöbel sowie die Ausführung raumprägender Wandverkleidungen – immer bezogen auf die jeweiligen nutzerspezifischen Anforderungen der verschiedenen Raumse- quenzen. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Handwerksbetrieben konnten so edle Unikate ge- INNENARCHITEKTUR RAFFINIERT UND EDEL Fotos: Marc-Oliver Schulz Wie aus einer Wohnung von der Stange ein Schatzkästchen wurde

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=