CUBE Hamburg · 01|18

4 Das neue Zuhause einer vierköpfigen Familie reiht sich auf den ersten flüchtigen Blick zurück- haltend in die Folge von freistehenden Einfamili- enhäusern in einemVillengebiet des Hamburger Westens ein. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich die gestalterische Kraft des Entwurfs von BUB Architekten. Differenziert und flexibel steht das Gebäude selbstbewusst in seiner Umgebung. Die Baukörper des Wohnhauses und der Garage zeigen sich als relativ geschlossene Volumen und bilden als ineinander geschobene Kuben einen großzügigen Eingangsbereich zur Straßenseite aus. Die zurückspringende Loggia unterstützt die skulpturale Wirkung. Die lebendige, warm- tonige Ziegelfassade und das helle Eichenholz verleihen der kantigen Form des Gebäudes einen einladenden Charakter. Innen eröffnet sich ein weitläufiges Raumkon- tinuum. Über das Foyer gelangt man in den offenen, nach Süden deckenhoch verglasten Wohnbereich, der im Westen in den Essplatz und den Küchenbereich übergeht. Im Osten schließen sich ein Musikzimmer und das Büro an. Die Bewegungen ergeben sich ganz selbstver- WOHNGEBÄUDE DIFFERENZIERT UND FLEXIBEL Fotos: Alexandra Bub Hohe räumliche Qualität zeichnet dieses Wohnhaus einer Familie aus

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=