CUBE Frankfurt · 04|23

12 formatige Fliesen und raumhohe Verglasung mit schmalen Profilen schaffen eine offene, klare und beinahe industrielle Anmutung im Erdgeschoss. Die Kragarmtreppe mit Holzstufen und die Holzdielen im Hanggeschoss sorgen dabei für eine wohnliche, private Atmosphäre. (Beteiligte Gewerke/Hersteller siehe S. 72) www.resonatorcoop.de beleuchtet und zusätzlich noch vertikal durch die Belichtung von Erd- und Untergeschoss über den zentralen Treppenraum. Damit die fließenden Raumübergänge in diesem Bereich maximal vom Lichteinfall unterschiedlicher Seiten profitieren, haben die Architekten die Wohnräume im Obergeschoss angesiedelt. Im Hanggeschoss sind auf Wunsch der Bauherren die privaten Rückzugsräume Richtung Garten samt erforderlicher Nebenräume angeordnet. Die zentrale Sichtbetonwand im Treppenbereich erstreckt sich bis in die Dachkonstruktion, großWOHNGEBÄUDE

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=