CUBE Frankfurt · 01|21

41 GARTEN UND LANDSCHAFT SPEZIAL der Garten in der Raumabfolge der Wohnräume als Gartenzimmer eine besondere Rolle, weil er imAlltag und gerade bei Festen immer eine ganz besondere Bühne ist.“ Bei der Neugestaltung haben die Landschafts- architekten auch für Sichtschutzpflanzungen gesorgt, indem sie überwiegend immergrüne Gehölze mit einem reichen Spektrum an Grüntö- nen und Blattstrukturen gepflanzt haben. „In den Als ein alter, zugewachsener und in weiten Tei- len nicht einsehbarer Garten für die Bauherren in eine grüne Oase verwandelt werden sollte, hatten diese natürlich einige Wünsche: So soll- te im Zuge der Umgestaltung der Garten dem Wohnhaus funktional zugeordnet, ein neuer Pool gebaut und ein Holzlager als Sichtschutz errichtet werden, dazu ein Gerätelager entstehen und ein Überstand für den Grill. Insgesamt wünschten sich die Bauherren einen Garten in einem eher ländlich-modernen Stil, der sommerlich und wohnlich wirkt. „Wir mussten zunächst zahlreiche Pflanzen entfernen, um alles grundlegend neu zu ge- stalten und funktional zu ordnen. Wichtige Pflanzencharaktere wurden natürlich belassen, freigestellt und als Blickpunkt herausgearbeitet. Außerdem haben wir das alte Schwimmbecken abgebrochen“, beschreibt Hartmut R. Raible von Raible Landschaftsarchitekten + Ingenieure die Vorarbeiten. Erst durch das Entfernen all dieser Pflanzen wurde die Neugestaltung mit reizvollen Blickbeziehungen und gewünschten Nutzungen möglich. „Für die Bauherren spielt WOHNRAUM IM GRÜNEN Fotos: Raible Landschaftsarchitekten + Ingenieure Neugestaltung eines alten und zugewachsenen Gartens schafft eine grüne Oase

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=