CUBE Frankfurt · 03|20

40 BÜRO SPEZIAL gung. In den hellen Büroräumen mit bodentiefen Fenstern kommt das schlichte Farbkonzept in Weiß, Silber, Schwarz und dunklem Grau be- sonders gut zur Geltung. Die Möblierung wirkt insgesamt luftig und locker – hier ist nichts zu eng und für Unterteilungen im Raum sorgen halbhohe Trennelemente. Die weiß-grauen Sitzlandschaften wurden einerseits individuell angefertigt und andererseits aus dem Bestand der USM Haller Bauteile montiert. Ein ausge- klügeltes Lichtkonzept sorgt für atmosphärische Illumination: Bei den Arbeitsplätzen und Kre- Man glaubt es kaum – aber für diese neuen Bü- rowelten für den Verlag für Standesamtswesen wurden kaum neue Möbel angeschafft. Die Aus- stattung stammt aus zwei vorhandenen Büros, die am neuen Standort imDock 4.0 zusammen- gelegt wurden. Bei dem vom Frankfurter Büro Massdrei Interior umgesetzten Projekt amUfer des Mains lag der Fokus komplett auf Nachhal- tigkeit – nahezu alle vorhandenenMöbel wurden weiterverwendet und somit ihr Lebenszyklus ver- längert. Die Herausforderung lag vor allem darin, den Bestand so umzugestalten und zu ergänzen, dass die Mitarbeiter und Geschäftspartner im neuen Büro auch das Gefühl haben, sich in ei- nem komplett neuen Möbelumfeld zu bewegen. Modern und ansprechend sind die neuen Räume – auch dank der Zeitlosigkeit des vorhandenen Inventars. Besondere Aufmerksamkeit widmete Massdrei der Ausstattung und Gestaltung der neuen Besprechungs- und Konferenzräume, die zusätzlich medientechnisch auf den modernsten Stand gebracht wurden. In allenMeetingräumen und Kreativzonen stehen den Nutzern zudem großformatige, beschreibbare Wände zur Verfü- RE-INSZENIERUNG Fotos: Stefan Marquardt Bei einem neuen Büroprojekt in den Docks stand der Fokus ganz auf Nachhaltigkeit

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=