CUBE Frankfurt · 02|18

34 Natur und spiegeln die Corporate Identity des Mainzer Golfclubs wider. Zudem sind es Farben, die gemäß der Farbpsychologie beruhigend wir- ken, sie unterstützen die Idee, hier zu relaxen und sich in entspannter Atmosphäre zu treffen. Das stimmige Gesamtkonzept lebt durch har- monische Details, ausgewählte Materialien, und interessante Texturen. Durch fast unsichtbare Einbauleuchten (Magiq Downlights) wird der Besucher durch den klar und frisch gestalte- Ein Ort wie kein anderer – das ist das Credo des Mainzer Golfclubs und war die Leitlinie für die Gestaltung der Raumwelten im neuen Clubhaus. Der Innenarchitektin und Designerin Andrea Schwarz, Inhaberin von amaroo concept, gelang es mit ihren kreativen Ideen und funktionalen Konzepten, diesen hohen Anspruch atmosphä- risch erlebbar zu machen. Ihr Entwurf ist ins- piriert von der besonders schönen Umgebung des Golfplatzes inmitten der spektakulären Kulisse eines ehemaligen Steinbruchs. Außen- und Innenraum verschmelzen imClubhaus auf abstrakte Weise, durch ausgewählte Materialien hält die Natur Einzug. Der Besucher wirdmit großformatigen Bildern des Golfplatzes in Form einer „HistoryWall“ empfan- gen und geleitet. DieWand erzählt die Geschichte des Golfclubs und wird mit überdimensionalen Kieselsteinen als Sitzhocker und der fließenden Beleuchtung (MagiqWallwasher) in Szene gesetzt und lädt so zum Lesen und Verweilen ein. Ele- gantes Beige und klares Weiß als Grundfarben werden durch verschiedene Nuancen von Grün akzentuiert. Sie beziehen sich auf die umgebende INNENARCHITEKTUR EIN ORT WIE KEIN ANDERER Fotos: Matthias Gruber, GruberImages Das Gestaltungskonzept für den Mainzer Golfclub

RkJQdWJsaXNoZXIy NDcxMjk=