Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Mehrfach prämiert

Landesgalerie Niederösterreich

Im Mai 2019 wurde die Landesgalerie Niederösterreich in Krems offiziell eröffnet und bereits jetzt wurde der architektonisch markante Neubau der Vorarlberger Architekten Bernhard und Stefan Marte mit wichtigen Architekturpreisen prämiert. Im Oktober 2019 erfolgte die Verleihung des Iconic Awards für innovative Architektur. Nun ist bekannt, dass der Bau den renommierten German Design Award in der neu ausgelobten Kategorie „Excellent Architecture“ gewonnen hat. Die Preisverleihung folgt Anfang 2020.

„Wie ein skulpturales Kunstwerk steht der Baukörper in unmittelbarer Nähe zum historischen Bestand und bildet hierzu einen spannenden Kontrast. Die pavillonartige Architektur wirkt alles andere als schwer, scheint nur mit den ,Füßen‘, die sich aus den Rundbögen im Erdgeschoss ergeben, am Boden verankert, damit der Wind die Konstruktion nicht fortweht. Ein fantastisches Bauwerk von ikonischer Qualität“, begründete die international besetzte Jury ihre Entscheidung.

„Mit der Landesgalerie Niederösterreich haben die Architekten Marte.Marte ein einzigartiges Architekturjuwel am Tor zur Wachau geschaffen. Der Bau ist ein Ausdruck der Gegenwart. Unsere Ausstellungen erklären die Welt von heute, mit zeitgenössischen Arbeiten und Kunst aus vergangenen Epochen“, zeigt sich Christian Bauer, künstlerischer Direktor der Landesgalerie Niederösterreich, über die beiden Preise erfreut.

Über den German Design Award

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Er entdeckt und präsentiert einzigartige Gestaltungstrends. Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design.

Über den Iconic Award

Mit den Iconic Awards: Innovative Architecture etablierte der Rat für Formgebung einen neutralen, internationalen Architektur- und Designwettbewerb, der erstmals die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Prämiert werden visionäre Gebäude, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie. Der Fokus liegt auf der ganzheitlichen Inszenierung und dem Zusammenspiel der Gewerke im Kontext der Architektur.

Über die Architektur der Landesgalerie Niederösterreich

Architektonisch verbindet das neue Kunstmuseum der Vorarlberger Architekten Bernhard und Stefan Marte Tradition und Moderne. Der Bau knüpft an die Leistungen der vergangenen Jahrhunderte an und fügt sich kühn in das Stadtbild ein. Ins Auge sticht die dynamische Form des Gebäudes, ein sich in die Höhe schraubender Monolith, ein gedrehter Pyramidenstumpf, der sich vom historischen Stadtkern zur Donau streckt. Auf fünf Ebenen stehen 3.000 m² Ausstellungsfläche für zeitgemäße Präsentationsformate zur Verfügung. Die große Terrasse bietet einen herrlichen Blick zur Donau, zum gegenüberliegenden Stift Göttweig sowie zur Altstadt von Stein.

www.lgnoe.at

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)