Architektur in Wien
Kategorie
Themen
Interior in Wien
Themen
Kategorie
Garten in Wien
Themen
Kategorie
Spezial in Wien
Kategorie

Licht im neunten Bezirk

Im neuen Occhio store by Design Rampf werden Ideen rund um die Illumination präsentiert

Was ist der Mehrwert von gutem Licht? Gute Antworten auf diese Frage hat sicherlich der neu... mehr

Was ist der Mehrwert von gutem Licht? Gute Antworten auf diese Frage hat sicherlich der neu eröffnete Occhio store by Design Rampf im neunten Bezirk: Der renommierte Leuchtenfachhändler Design Rampf bietet hier zusammen mit der Münchner Designleuchtenschmiede Occhio seit Mitte November 2018 auf über 100 m² eine einzigartige interaktive Marken- und Erlebniswelt, die Endverbrauchern, Lichtplanern und Architekten gleichermaßen als Showroom und Informationsplattform dienen soll.

Insgesamt gibt es bei Rampf drei große Schauräume, die Licht, Lichtwirkung, Design, Materialien, Bauformen und Technologien in stilvollem Ambiente zeigen. Der neu gestaltete Occhio Schauraum ist eine spannende Mischung aus Architektur, Lichtgestaltung und Produkt – mit seiner imposanten Freitreppe, den hellen Wänden, Holzparkett und großen Bogenfenstern, in dem die Leuchten perfekt in Szene gesetzt werden. In den beiden anderen sind namhafte Lichthersteller vertreten, darunter Artemide, Flos, Nemo oder Serien Lighting sowie Wohnaccessoires, Glasmöbel von Tonelli und Geschenkartikel. Besonders auf die Lichtlösungen von Occhio, das seit 1999 zu einem der innovativsten Unternehmen in der Lichtbranche zählt, darf man gespannt sein: Aus der Überzeugung heraus, dass gutes Licht Lebensqualität bedeutet, entwickeln die Münchner Lichtspezialisten ganzheitliche, multifunktionale Leuchten- und Strahlersysteme. Hermann Rampf ist dazu der ideale Partner – er ist seit mehr als 50 Jahren in der Beleuchtungs- und Lichtgestaltung tätig. Das Familienunternehmen, in dem auch Ehefrau Herta mitwirkt, ist seit dem Einstieg der beiden Töchter Cathrin Dörfler-Rampf und Elisabeth Rampf bereits in der zweiten Generation. 

www.designrampf.at

Fotos:

Robert Sprang