Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Auf kleinster Fläche

Ein Raumwunder in einer Kleingarten-Anlage am Donaukanal

Baugrund ist in Ballungszentren knapp und teuer. Mehr denn je werden architektonische Lösungen... mehr

Baugrund ist in Ballungszentren knapp und teuer. Mehr denn je werden architektonische Lösungen gesucht und gefordert, um wenig Fläche bestmöglich zu nutzen, ohne die lebenswichtigen Aspekte wie Privatsphäre, Identität und Freiheit zu vernachlässigen. Dem Wiener Büro Allcolours Architekten gelang es mit einem klugen Konzept und mit der nötigen Phantasie, ein Wohnhaus mit beachtlichen 120 m² Nutzfläche auf nur 50 m² Grundfläche zu bauen.

Ein Ehepaar hatte das 200 m² große Grundstück in der Kleingarten-Anlage erworben, um sich seinen Traum vom naturnahen Leben in der Stadt zu verwirklichen. Die Architekten unterbreiteten ihnen einen mutigen Vorschlag. Da bei einer herkömmlichen Bauweise allein schon durch die Stärke der Außenwände rund zehn Quadratmeter Wohnfläche wegfallen würden, entwarfen die Architekten ein Haus, dessen Erdgeschoss an allen vier Seiten raumhoch verglast ist, was zu einem Gewinn von sieben Quadratmeter Wohnfläche führt. Die Sorge der Bauherren, dass sie von Anwohnern und Spaziergängern zukünftig beobachtet werden, wurde ihnen rasch genommen. Die Gartenmauern an den Längsseiten des Grundstücks, die nur zwei Meter vom Haus entfernt sind, übernehmen die Funktion der Außenwände.

Die ungewöhnlichen Ideen der Architekten setzen sich auch im Innern fort. Aufgrund der erlaubten Gesamthöhe des Hauses von 5,50 m wurde der Essplatz im Erdgeschoss nach oben offen angelegt, um auch vertikal ein großzügiges Raumerlebnis zu erreichen. Das Obergeschoss, in dem die privaten Räume liegen, ist mit einer massiven Außenwand und asymmetrisch eingesetzten Fenstern eher geschlossen gehalten. Auch im Untergeschoss befindet sich noch ein lebenswerter Raum, ein gemütliches, helles Studierzimmer. Das Resultat der Bauherren: „Wir sind rundum happy, dass wir uns auf dieses ungewöhnliche Projekt eingelassen haben. Wir wohnen in einem Haus, das uns groß erscheint und das uns das unterschiedliche Licht im Lauf des Tages und der Jahreszeiten erleben lässt. Der Garten ist unser erweitertes Wohnzimmer.“

www.allcolours.eu

Architekten: Allcolours Architecture & Urbanism www.allcolours.eu Fotos:... mehr

Architekten:

Allcolours Architecture & Urbanism
www.allcolours.eu

Fotos:

Filmkraft Wien
www.filmkraft.at