Architektur
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Übergreifend
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Haltung

Warum die Wirtschaft mehr davon braucht – und die Architektur sie schon hat

Sie ist zu einer Art Fetisch unserer Wirtschaftsdebatten geworden – die „Haltung“. Kaum ein... mehr

Sie ist zu einer Art Fetisch unserer Wirtschaftsdebatten geworden – die „Haltung“. Kaum ein großes CEO-Interview, in dem nicht die Frage nach seiner Haltung bzw. der des Unternehmens zu diversen Themen auftaucht. In der Regel haben Chefs auch ein Arsenal an PR-tauglichen Floskeln parat. Aber das reicht den enttäuschten Interviewern nicht. Wir wollen, dass unsere Vorstandschefs Haltung zeigen. Wir wollen, dass unsere Unternehmen Position beziehen – und zwar gerade auch dann, wenn es weh tut. Genau das aber tun sie nicht. Wie auch? Keiner hat ihnen ja gesagt, wie Haltung beziehen geht. Oder woran man sich orientiert, wenn man eine Haltung einnehmen und mit konkreten Handlungsmustern verknüpfen möchte. Dieses Buch sucht nach einem gesellschaftlichen Teilbereich, der in der Entwicklung und Einforderung von Haltung Erfahrung hat. Und findet ihn – in der Architektur. Architekten sind es gewohnt, Haltungen zu entwickeln. Im Studium fordern Professoren diese ein, später die Bevölkerung. Architekten sind, wenn sie ihrem Handwerk auf überzeugende Weise nachkommen, Haltungsmeister. Von ihnen kann man lernen, wie „Haltung“ geht. In diesem Buch geht es darum, diese Lernprozesse – dargestellt am Beispiel der Architektur und prägender Architekten – zu initiieren.

Alexander Gutzmer (Autor)

Haltung

157 Seiten, Softcover, 12 schwarz-weiß Abbildungen
22,99 Euro, ISBN: 978-3-658-30286-3
www.springer.com

(Erschienen im CUBE Magazin 04|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)