Architektur
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Übergreifend
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Übergreifend
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Den Sommer genießen

Mit modernen Outdoormöbeln, die Privatsphäre bieten und Schatten spenden

Für das perfekte Wohnzimmer im Freien setzen die Hersteller weiterhin auf Gartenmöbel, die die... mehr

Für das perfekte Wohnzimmer im Freien setzen die Hersteller weiterhin auf Gartenmöbel, die die Grenzen zwischen drinnen und draußen verwischen. Dabei stehen besonders bequeme Outdoormöbel zum Loungen und Entspannen wie gemütliche Sessel aus wetterfestem Geflecht, Hängesessel oder Sonnen-Cabanas im Fokus. Dank ihnen kann man bei hohen Temperaturen der Sonne entfliehen und sich auch mal ein wenig in den eigenen persönlichen Privatbereich zurückziehen.

Sonnen-Cabanas wie z. B. „Equinox“ der Firma Tuuci sorgen für Wohnzimmer-Feeling unter freiem Himmel. Die Cabanas können als Pavillon, Daybed oder Loungeecke gestaltet werden. Lichtdurchlässige Seitenlamellen und ein eleganter Vorhang sorgen nicht nur für Schatten, sondern auch für Privatsphäre. Technische Raffinessen wie integrierte LED-Spots und Bluetooth-Lautsprecher vollenden die Gemütlichkeit. Zudem können auch Heizstrahler an dem Gestell angebracht werden, sodass die Cabana auch an kühlen Tagen genutzt werden kann. Wer nicht ganz so viel Platz zur Verfügung hat, greift zu ausgefallenen Loungesesseln in Geflecht-Optik. Geflecht ist und bleibt ein gefragtes Thema für den Outdoorbereich: Die halbtransparenten Strukturen gewähren Durchblick und sorgen gleichzeitig für Intimsphäre und Sonnenschutz. Besonders schöne Exemplare sind z. B. der einladende Cocoon Sessel „Rilly“ von Dedon im zeitgenössischen grafischen Look und der Sessel „Canasta ’13“ von B&B Italia sowie der Ohrensessel „Fifty“ von Ligne Roset. Auch bei dem Armlehnstuhl „Cala“ von Kettal bildet das Flechtmuster ein gitterartiges Fenster, das einen Blickschutz bietet, sodass man sich wunderbar geborgen fühlt. Mit der modularen Sitzkombination „Lima“ von Gloster aus poliertem Teakholz und Outdoorgeflecht im Rattan-Look können immer wieder neue Wohnwelten geschaffen werden. Die Sitzelemente sind in zwei unterschiedlich hohen Versionen erhältlich. Die höheren Varianten können für mehr Komfort und Abgeschiedenheit mit integrierten Kopfstützkissen ausgestattet werden.

Seicht zwischen Bäumen schunkeln, dabei ein gutes Buch lesen oder einfach mal nichts tun. Hängematten sind ein guter alter Klassiker und Varianten wie die „Farniente“ von Paola Lenti aus einem bunten Outdoor-Multicolor-Stoff eignen sich ideal, um sprichwörtlich die Seele baumeln zu lassen. Für alle, die gerne schweben, aber lieber im Sitzen entspannen, bieten sich Hängesessel an. Sie können in Bäumen, auf dem Balkon oder auch im Wohnzimmer angebracht werden und wer einmal darin gesessen hat, möchte garantiert nie wieder raus. Die gemütlichen und bunten Hängesessel „Adagio“ von Paola Lenti, die es auch als Variante für zwei Personen gibt, bieten sich eher zum Schaukeln an. In dem aus hochwertigen Materialien gefertigten Hängesessel „Zicatela“ von Mexico Chair oder dem Nautica „Swing Chair“ von Expormim kann man auch prima mal einschlafen und dem Alltag entschweben.

Scheinbar zu schweben scheint man auch auf luxuriösen Loungemöbeln wie der Sonneninsel „Cosmos“ von Bloom Outdoor Möbel. Die Sitzfläche samt kugelförmiger Überdachung kann um 360 Grad gedreht werden, sodass man sich im Inneren geborgen fühlt und sich flexibel von dem Sonnenlicht abschirmen kann. Während die elegante Stahlkonstruktion „Cool-là“ von Emu ein wenig Schaukelstuhl, ein wenig Couch und der perfekte Zufluchtsort ist.

(Erschienen im CUBE Magazin 01|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)