Architektur
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Magazin
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Bauarten von Kamineinsätzen für effiziente Wärmekonzepte

Geschlossene Bauweise und keramische Nachschaltung

Der Wunsch von zukünftigen Eigenheimbesitzern, effizient und autark zu heizen, schließt eine... mehr

Der Wunsch von zukünftigen Eigenheimbesitzern, effizient und autark zu heizen, schließt eine gemütliche Atmosphäre sowie ein großes Feuererlebnis nicht aus. 

Mit Kamineinsätzen von Camina & Schmid lassen sich Anlagen aus Konvektions- und Speicherwärme realisieren. Diese Bauweise verbindet eine große Sichtscheibe sowie die Fähigkeit, Wärme zu verteilen und zu speichern. Dieses Vorgehen eignet sich besonders in neu erbauten Eigenheimen mit geringem Energiebedarf und für Allergiker, da durch die natürliche Strahlungswärme und den Verzicht auf die durch Konvektion verursachte Luftbewegung weniger Hausstaub in Umlauf gebracht wird. Die Nachschaltung keramischer Züge an Kamineinsätze und die geschlossene Bauweise bieten außerdem den Vorteil, dass der Raum nicht überhitzt und die Wärme über mehrere Stunden an den Raum abgegeben wird. Dies ist möglich, da während eines Abbrandes die meiste Wärme in der keramischen Nachschaltung gespeichert wird, sodass weniger Wärme über die Scheibe direkt an den Aufstellraum abgegeben wird. So kann die entstehende Wärme je nach Bedarf optimal über die Abbrände gesteuert und durch die geschlossene Bauweise über die Oberfläche der Kaminanlage langsam und stetig an den Raum abgegeben werden. Wir prüften nahezu alle unsere Kamineinsätze auf die geschlossene Bauweise und einen Betrieb mit keramischer Nachschaltung, um allen Beteiligten beim Erstellen eines Speicherofens Planungssicherheit zu bieten.

www.camina-schmid.de