Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Zeitgeist des Aufbruchs

Die Zirbelstube im Althoff Hotel am Schlossgarten ist eine kulinarische Institution

Die Zirbelstube des 5-Sterne Hotels, von deren Terrasse der Gast auf die Parkanlage des... mehr

Die Zirbelstube des 5-Sterne Hotels, von deren Terrasse der Gast auf die Parkanlage des Schlossgartens blickt, ist mit ihrer Sterneküche nicht nur in kulinarischer Hinsicht ein Genuss. Auch das luxuriöse Interior Design wurde bereits 2012 ausgezeichnet. Seitdem hat das Gourmetrestaurant noch an Ausstrahlung gewonnen, was auch an der warmen Farbe der Zirbelkiefer liegt, mit der die Wände rundum ausgekleidet sind und die im Laufe der Jahre einen honigartigen Ton annimmt.

Zur lebendigen, astreichen Maserung der Zirbel haben die Innendesigner und Einrichtungsberater von Fine Rooms aus Berlin Druckgrafik und Ölgemälde kombiniert, die durch ihre raffinierte Hängung die Blicke auf sich ziehen. Dazu reihen sich geometrische Teppiche, skulptural anmutende Leuchten, filigrane Paravents und hochwertig gearbeitete Möbel in das künstlerische Ensemble ein. Einige der Kunstwerke und Möbel wurden von den Designern Markus Hilzinger und Isabella Hamann sogar eigens für das Restaurant und Hotel entworfen. Es ist der Mix von modernem Interieur und der Gemütlichkeit der 1950er- und 1960er-Jahre, die den Charme des Restaurants prägen. Das ist keineswegs dem Zufall geschuldet, vielmehr haben die Designer auf die Entstehungszeit des 1962 erbauten Traditionshauses Bezug genommen und die aufstrebenden bewegten Jahre des Wirtschaftswunders mit seinem optimistischen und überschäumenden Lebensgefühl aufgegriffen und sensibel interpretiert.

www.hotelschlossgarten.com/zirbelstube

Fotos:

Althoff Hotel

(Erschienen in CUBE Stuttgart 03|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)