Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Fernab von Standard

Kostengünstiges, energieeffizientes und individuell gestaltetes Mehrfamilienhaus

Mit diesem Mehrfamilienhaus zeigt die junge Architektin Annika Schwarz, dass kostengünstiger... mehr

Mit diesem Mehrfamilienhaus zeigt die junge Architektin Annika Schwarz, dass kostengünstiger Wohnungsbau nicht zwangsläufig uniform aussehe n muss. Auf knapp 500 m² Wohnfläche integrierte sie vier Wohneinheiten mit gut durchdachten offenen Grundrissen. Dabei sind die Abstellräume als zentrale Box jeweils in der Wohnungsmitte positioniert und mit Garderobennischen kombiniert. Die modernen Küchenzeilen in einem hellem Grauton mit schlichten Oberflächen – ohne aufgesetzte Griffe – sind individuell vom Architekturbüro geplant. Der warmtonige Parkettboden zieht sich durch alle Wohnräume bis in den Kochbereich und erdet die hellen Räume mit zahlreichen Fensteröffnungen optisch. Großzügige Balkone und Terrassen an der Gartenseite ermöglichen in allen Wohnungen die Wohnfläche ins Freie zu erweitern. Statt mit grauem Granit und Edelstahlgeländer, empfängt das Haus seine Nutzer:innen mit hellen Fliesen und Oberflächen, schwarzen Leuchten und einem individuell entworfenem Stabstahlgeländer. Von außen zeigt sich das Gebäude mit einem Bruttorauminhalt von rund 2.100 m² als kompakter, kubischer Baukörper mit Flachdach. Fenster mit weißen umlaufenden Faschen prägen die Fassade zur Straße. Einbauleuchten an sinnvollen Stellen, fein abgestimmte Oberflächen an Boden und Wand sowie ein durchgängiges Farbkonzept verbinden die Innen- und Außenbereiche. Eine kostspielige Unterkellerung entfiel, da der Technikraum im Erdgeschoss und Abstellräume in den Wohnungen Platz fanden. 

Um das KfW-55-Effizienzgebäude über Fußbodenheizungen mit Wärme zu versorgen, wählte man eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Innenaufstellung. So konnte auf ein Außengerät an der Straßenfassade verzichtet werden. Die Photovoltaikanlage auf dem Flachdach versorgt das Haus mit Strom – bei Bedarf auch die PKW der Bewohner:innen über Wallboxen.  

www.atelier-schwarz.com

Fotos: 
Annika Schwarz

(Erschienen in CUBE Stuttgart 03|23)