Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Das tut gut

Im Freien kochen, essen und plaudern – die Outdoorküche hat viel zu bieten

Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, werden auch schon Grillabende und Abendessen im... mehr

Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, werden auch schon Grillabende und Abendessen im Freien geplant. Doch wer meint, der Tischgrill aus den vergangenen Jahren oder die Kochkünste aus der Küche würden die Freunde anlocken, der täuscht. Jeder, der einen Garten oder eine Terrasse besitzt, sollte sich zumindest mal bis zur nächsten Party überlegt haben, wo eine Outdoorküche noch Platz finden könnte.

Denn „Einfach draußen kochen!“ ist groß im Kommen. Ein Gedanke, den Firmengründerin Nadine Pollex aus Stuttgart antrieb, bewegte Outdoorküchen zu entwickeln. Und die funktionieren so: Die klassischen Elemente einer Küche mit Arbeitsflächen, Wasserstelle und Gaskochfeld sind selbstverständlich dabei. Je nach Produkt wird die Wasserstelle mit Eiswürfeln zum Getränkekühlstand, Arbeitsflächen werden im Handumdrehen erweitert, eingehängte Sideboxes halten Öle und Kräuter bereit oder dienen zum Transport der Utensilien aus der Küche in den Garten. Die Konzepte und das Design stammen von den Designern Michael Schmidt, code2design und René Götzenbrugger, graustich, die klare Gestaltung und hohe Funktionalität mit Spaß am Kochen im Freien kombinieren. Vergessen sind einsame Stunden in sozialen Netzwerken: Freundschaften werden an der Outdoorküche geknüpft, wieder aufgewärmt oder einfach nur von Angesicht zu Angesicht fortgeführt.

www.o-c-q.com