Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Handgemachte Hingucker

In Waltrop entstehen bunte „Lebemöbel“ von zeitloser Schönheit

Möbelstücke von Markus Stallberg sind „Lebemöbel“: „Sie sollen einen ganz eigenen Charakter... mehr

Möbelstücke von Markus Stallberg sind „Lebemöbel“: „Sie sollen einen ganz eigenen Charakter haben und in ihre Umgebung hineinwachsen“, sagt der Tischlermeister und studierte Designer. Das Holz für jedes Stück, das in seiner kleinen Werkstatt in Waltrop in Handarbeit entsteht, wird eigens ausgewählt: „Durch die unterschiedliche Maserung ist jedes Möbel ein Unikat.“

Bei der Gestaltung spielt Markus Stallberg mit geometrischen Formen, was an den Beinen von Hocker „Erich“ und Esszimmertisch „Schröder“ deutlich wird: „Mir ist es wichtig, zu versuchen, das Holz auszureizen. Grundidee war, es keilförmig in verschiedene Richtungen laufen zu lassen.“ So wandelt sich nun das Bein von der Sitz- bzw. Tischfläche im Querschnitt vom Trapez nach unten hin in ein Dreieck. Einen eigenen Charakter erhalten die Möbel aber nicht nur durch ihr Design und ihre Namensgebung, sondern auch durch kräftige Farbigkeit. Jedes Holz habe, so Stallberg, eine Kontrastfarbe. So kombiniert er Eiche mit einem Orangeton, Nussbaum mit Violett, Birnbaum mit giftgrün. Die bunten Stücke haben Signal-Charakter und sorgen für gute Laune. Ein echter Hingucker in jedem Raum ist die Kommode Konrad mit gebürsteter und geölter Eichenoberfläche. Aber auch für Garten und Terrasse bietet Stallberg interessante Möbelvariationen. Diese entstehen nicht am Computer. Sie werden ganz klassisch mit Stift und Papier gezeichnet. Da ist Stallberg altmodisch. Genauso wie bei der Produktion. Das Ergebnis aber ist zeitlos schön.

www.stallberg.info

Fotos: Stallberg Möbel mehr

Fotos:

Stallberg Möbel