Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Ferienhaus mit Aussicht

Ein holzvertäfeltes Haus in Kubus-Bauweise schmiegt sich an ein steiles Hanggrundstück

Mit einer kniffligen Aufgabe wandte sich ein Bauherrenpaar an die Architekten Dieter und Sabine... mehr

Mit einer kniffligen Aufgabe wandte sich ein Bauherrenpaar an die Architekten Dieter und Sabine Schneider aus St. Georgen. Sie wünschten sich für ihr Hanggrundstück im mittleren Schwarzwald ein familientaugliches Ferienhaus. Es sollte dem Besuch der Kinder und Enkelkinder gewachsen sein, gleichwohl war das Raumprogramm beschränkt. Einige Schlafmöglichkeiten waren gefragt, vor allem jedoch wurde ein großer Wohnraum als Zentrum gewünscht.

Bei der Besichtigung des Grundstücks war schnell klar, wie sich das Gebäude in die natürliche Umgebung einfügen sollte. „Der Blick nach Nordwesten bietet einen herrlichen Ausblick in den Schwarzwald“, schwärmt Dieter Schneider, „diese Natur wollten wir mit großen Panoramafenstern einfangen und so ins Haus holen.“ Im Süden schließt sich ein Neubaugebiet an und an der nördlichen Grundstücksgrenze beginnt der Wald. Um auf die steile Topografie einzugehen, wurden einzelne kleine Kuben geschossweise zueinander versetzt übereinandergestapelt. Sie schmiegen sich wie selbstverständlich an den Hang an. Der Hauptzugang befindet sich im massiven Sockelgeschoss, das, in Stahlbetonbauweise errichtet, längs im Hang liegt. Hier befinden sich Garderobe und Technikräume. Bis auf die vordere Außenwand sind hier sowie einen Stock höher, im „Schlafkubus“, und im darüber liegenden Wohngeschoss die Verkleidung der Innenwände aus unbehandelter Tanne. Die Beleuchtung erfolgt indirekt über darin eingebaute LED-Lichtbänder. Außer in den Nassräumen kam bei den Böden unbehandelter sägerauer Dielenboden aus Tanne zum Einsatz, sodass sich ein angenehmes Raumgefühl mit dem dezenten Geruch des natürlichen Holzes entwickelt. Für Wohlbefinden sorgt auch der Wellnessbereich, der mittig zwischen den beiden Schlafzimmern angeordnet ist und eine Sauna und vorgelagerte Loggia vorhält. Herzstück des Hauses ist jedoch das Obergeschoss, das als Kubus um 90 Grad gedreht auf der unteren Ebene liegt: Hier befindet sich der offene Familienraum, in dem Kochen, Essen und Wohnen nahtlos ineinander übergehen und die verglasten Seitenwände einen grandiosen Ausblick bieten. Dazu wird der Wohnraum durch eine Dachterrasse optisch vergrößert, die auf dem Flachdach des Schlafgeschosses entstanden ist. Holz spielt auch im Außenbereich eine große Rolle. Die Wohnkuben sind in Holzständerbauweise errichtet. Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe beheizt mit niedriger Vorlauftemperatur die Fußbodenheizung in allen Geschossen.

www.schneider-architekturbuero.com

Fotos:

Johannes Vogt
www.johannesvogt.de

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)