Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Private Ladestationen erhalten Förderung

KfW bietet Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen

Die Zahl der E-Autos auf den Straßen steigt, nicht zuletzt wegen der E-Auto Prämie, die den Kauf für viele überhaupt erst möglich macht. Problematisch ist jedoch weiterhin der Mangel an Ladestationen vielerorts. Hier soll ein Förderprogramm des Bundes nun Abhilfe schaffen.

Mit dem Zuschuss „Lade­stationen für Elektro­autos – Wohn­gebäude“ sollen Lade­stationen an Stell­plätzen und in Garagen, die zu Wohngebäuden  gehören und nur privat zu­gänglich sind, gefördert werden. Zu den geförderten Kosten gehören:
• Der Kaufpreis einer neuen Lade­station (z. B. Wallbox) mit 11 kW Ladeleistung  und intelligenter Steuerung 
• Die Kosten für Einbau und An­schluss der Lade­station, inklusive aller Installations­arbeiten
• Die Kosten eines Energie­management-Systems zur Steuerung der Lade­station

Voraussetzung für die Förderung ist, dass für die Lade­station ausschließlich Strom aus erneuer­baren Energien genutzt wird – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaikanlage oder über den Energieversorger. Gefördert werden außerdem nur private Eigentümer, Mieter oder Vermieter. Nicht antragsberechtigt sind beispielsweise Unternehmen, die Ladestationen für eine gewerbliche Nutzung errichten wollen (z. B. als Kundenparkplätze, zum Laden des Dienstfahrzeuges).

Pro Ladepunkt ist ein pauschaler Zuschuss von 900 Euro möglich, sofern die Gesamtkosten mindestens 900 Euro betragen.

Weitere Informationen und Formulare für die Beantragung des Zuschusses:
www.kfw.de

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)