Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Internationale Handwerksmesse 2022 in München verschoben

Statt im März findet die IHM mit Garten München und „Handwerk & Design“ Anfang Juli statt

Die gute Nachricht zuerst: Dieses Jahr wird es in München die Internationale Handwerksmesse geben – allerdings erst später als ursprünglich geplant: Wie die Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) mitteilte, wird die ursprünglich vom 9. bis 13. März 2022 auf dem Messegelände München geplante IHM mit Garten München und „Handwerk & Design“ auf den 6. bis 10. Juli 2022 verschoben. Das neue Kongress- und Eventformat Zukunft Handwerk, das 2022 erstmals parallel zur IHM stattfinden sollte, wird auf 2023 verlegt.

Neben der ungewissen Entwicklung der Pandemie gaben zudem gleichermaßen die eindringlichen Wünsche von Ausstellerseite die Entscheidung zur Terminverschiebung. „Es ist derzeit nicht abzusehen, ob sich die Lage bis März entspannt. Unser oberstes Ziel war und ist es, eine IHM sowie eine Zukunft Handwerk zu veranstalten, die einen Erfolg für alle Teilnehmer versprechen. Das können wir in dieser weiter angespannten Lage für den geplanten Veranstaltungszeitraum nicht mehr garantieren, so Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM.

Franz Xaver Peteranderl, Präsident des Bayerischen Handwerkstags zu der Entscheidung: „Die Verschiebung der IHM in den Juli begrüßen wir und danken der GHM als Messeveranstalter des Handwerks für ihr umsichtiges Agieren. Das Handwerk blickt einem Wiedersehen nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause mit Freude entgegen, denn die Messe ist auch und gerade in diesen schwierigen Zeiten von großer Bedeutung, um vor allem jungen Menschen zu zeigen, welche Vielfalt und Zukunftsfähigkeit das Handwerk bietet. In Zeiten großer Umbrüche ist das ein wichtiges Zeichen!“

Zukunft Handwerk verschoben auf 2023
Das neue Kongress- und Eventformat, das 2022 erstmalig als Live-Event stattfinden sollte, wird auf 2023 verschoben. „Ziel der Zukunft Handwerk ist es, aktuelle Themen, wegweisende Trends und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und angrenzenden Bereichen für das Handwerk ins Rampenlicht zu stellen. Als jährliches Gipfeltreffen des Handwerks soll die Veranstaltung damit auf einzigartige Weise für Vernetzung und Austausch sorgen. Leider lassen die fehlenden Rahmenbedingungen keine Durchführung für 2022 zu: Eine kurzfristige Neuterminierung aller Teilnehmer ist nicht möglich, zudem sind die räumlichen Voraussetzungen für eine Veranstaltung in diesem Umfang im Sommer 2022 nicht gegeben. Schweren Herzens müssen wir die Einführung des Live-Events daher um ein Jahr verschieben“, so Dohr und ergänzt: „Jetzt jedoch richten wir unseren Fokus auf die IHM 2022, die endlich wieder positive Impulse für das gesamte Handwerk setzen wird.“

www.ihm.de