Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Architects, not Architecture. | Hamburg Edition

Anupama Kundoo + Ulrike Brandi + Julian Weyer

Nach zwei Jahren virtueller World Tour kehrt das Eventformat Architects, not Architecture wieder physisch auf die Bühne zurück.Nach dem Auftaktevent in Sydney folgten weitere Veranstaltungen in München, Wien, Berlin, Oslo und Düsseldorf. In den Herbstmonaten stehen weitere spannende Abende in deutschen und europäischen Städten an und das Format macht auch an seinem Geburtsort Hamburg halt.

Am Donnerstag, 3. November 2022, um 19 Uhr im Miralles Saal in Hamburg, wird das Publikum mehr über die Werdegänge einer in Hamburg ansässigen Lichtplanerin und von zwei international bekannten Architekten erfahren:

– Ulrike Brandi, Ulrike Brandi Licht, Hamburg, www.ulrike-brandi.de
– Anupama Kundoo, Anupama Kundoo Architects, Berlin, www.anupamakundoo.com
– Julian Weyer, C.F. Møller, Aarhus, www.cfmoller.com

Bei dieser internationalen Eventreihe hat das Publikum die einmalige Möglichkeit, einflussreiche Architektinnen und Architekten persönlich näher kennenzulernen. AnA bringt auf die Bühne, was sonst verborgen bleibt. Die Zuhörenden können sich auf persönliche Geschichten, besondere Erlebnisse und die prägendsten Momente aus den Werdegängen der Vortragenden freuen. Dadurch eröffnet sich den Anwesenden ein neuer Blick auf die Werke der Architekturschaffenden und das gedankliche Fundament, auf dem diese erbaut wurden.  

Über die Referent:innen

Ulrike Brandi ist eine Lichtplanerin mit einem international tätigen Büro mit Hauptsitz in Hamburg. Ihr Büro plante weltweit ca. 1.000 Projekte. Dazu zählen unter anderem die Elbphilharmonie Hamburg, Terminal 2 und das Satellitenterminal am Flughafen München, Terminal 2 des International Airport Pudong in Shanghai, den Bahnhof Amsterdam Centraal, Bahnhof Rotterdam Centraal und die Royal Academy of Music in London. 

 Anupama Kundoo, geboren in Mumbai, entwickelte von 1990 bis 2005 in der experimentellen Stadt Auroville in Puducheery (Indien) ein langfristiges Forschungsprojekt zu nachhaltigen Gebäudetechnologien mit einem innovativen Ansatz zur Wiederverwendung von Materialien und nachhaltigen Baumethoden. Diese Forschung hat sie in Designeinheiten und Workshops an Universitäten auf der ganzen Welt eingebracht. Ihre Arbeit wurde unter anderem 2021 mit dem „RIBA Charles Jencks Award“ ausgezeichnet.

Julian Weyer ist seit 2007 als Partner im internationalen Büro C. F. Møller tätig, bei dem er 1995 einstieg. Er stammt aus Berlin und lebt seit 1975 in Dänemark. Mit einem integrierten Designansatz, der Städtebau, Landschaft, Gebäudeplanung und Bauteilgestaltung nahtlos miteinander verbindet, hat C.F. Møller viel Anerkennung für internationale Referenzprojekte im Bereich Bildung und Lernen gefunden – zwei dieser Projekte sind in Hamburg geplant.

Programm: 

18:00 Uhr Einlass und Get-Together
19:00 – 19:10 Uhr Begrüßung
19:10 – 21:00 Uhr Vorträge pro Architekt:in 20 Min. Rede + 10 Min. Interview
21:00 – 21:20 Uhr Diskussionsrunde mit Fragen vom Publikum
21:20 – 23:00 Uhr Get-Together 

Regulärer Preis: 15,00 Euro, Studierende: 12,00 Euro

Online-Tickets unter:

www.architectsnotarchitecture.com/event/hamburg-2022

Videos der letzten Veranstaltungen (Highlights 2019):

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)