Architektur
Kategorie
Themen
Interior
Themen
Kategorie
Garten
Themen
Kategorie
Spezial
Kategorie

Mucbook Clubraum zum Jubiläum

80 Quadratmeter für den Austausch kreativer Ideen

Vorschau: SP-CE_700pixel

Visualisierung: SIGNA Holding GmbH

Von 11. Januar bis 31. Mai 2019 öffnet im 4. Stock der Alten Akademie an der Neuhauser Straße der Mucbook Clubraum. Im zehnten Jahr des Stadtmagazins widmet sich das Mucbook-Kollektiv auf 80 Quadratmetern dem Austausch kreativer Ideen und dem Diskurs über kreative Zukunftskonzepte für das gute Leben in unserer Stadt. Mucbook gibt Projekten eine Bühne, die das Leben in München nachhaltiger, qualitätsvoller oder einfach schöner machen. Ob Workshop, Meetup, Talk oder Debatten-Reihe – der zentrale Ort soll als Plattform der Vernetzung dienen, um innovative Akteure aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft in Austausch zu bringen.

Neben Events dient der Raum einem neu entstehenden Kollektiv von Kreativen. Als Dankeschön für 10 Jahre Netzwerkarbeit mit den großen Talenten dieser Stadt, spendiert Mucbook den kreativen Köpfen zum Jubiläum einen Arbeitsplatz in der Innenstadt. Autoren, Illustratoren, Fotografen und Grafiker sind eingeladen, den Mucbook Clubraum mietfrei als Co-Working-Club zu nutzen (lediglich gegen eine Beteiligung an den Nebenkosten in Höhe von 50.- Euro im Monat). Kontakt unter: mitmachen@mucbook.de

Ermöglicht wird die Zwischennutzung durch eine Kooperation des Investors Signa mit dem Kompetenzteam Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München. Das Team von Jürgen Enninger übernimmt die Koordination mit der Kreativwirtschaft, Signa stellt unter anderem die Räume und finanziert die Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt. Das Unternehmen des österreichischen Projektentwicklers René Benko hat die Alte Akademie 2013 gekauft und im Januar 2018 vom Stadtrat grünes Licht für den umstrittenen Rückbau der Arkaden bekommen. Bevor die Bautrupps das Gebäude für edle Boutiquen, Kanzleien und Business-Offices rausputzen, übernimmt die Kreativszene für ein halbes Jahr das Regiment in zwei Stockwerken des denkmalgeschützten Ensembles.

Über Mucbook
Unter dem Slogan „Weniger Bussi Bussi, mehr Amore“ publizieren Journalisten, Fotografen und Blogger auf mucbook.de zu Themen jenseits der üblichen Fronten und Klischees. Was als regionales Journalisten- und Blogger-Portal entstanden ist, wird zehn Jahre später in drei Dimensionen gelebt: als digitaler Blog (mucbook.de), als gedrucktes Magazin (Mucbook Print) und mit handverlesenen Events für feste Freunde (Mucbook Member Club).

www.mucbook.de