Architektur
München
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
München
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
München
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
München
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Mit Liebe zum Detail

Frederik Rasenberger entwickelt nachhaltige Möbel und Produkte

Frederik Rasenberger liebt die kleinen Dinge des Lebens. Gegenstände und Produkte, die selbst an... mehr

Frederik Rasenberger liebt die kleinen Dinge des Lebens. Gegenstände und Produkte, die selbst an schlechten Tagen zum Schmunzeln anregen. Und genau diesen Effekt möchte der Industriedesigner auch mit seinen Entwürfen erreichen. Was als nebenberufliches Projekt begann, ist heute ein eigenes Label des gebürtigen Münchners: 2020 gründete er EveryOtherDay im Münchner Westend. Wichtig ist Rasenberger bei allen Entwürfen immer auch der Aspekt der Nachhaltigkeit. Seine Designphilosophie basiert auf dem Konzept der Kreislaufwirtschaft, bei der Materialien so gestaltet werden, dass sie am Ende ihrer Lebensdauer jederzeit wieder in ein neues Produkt umgewandelt werden können. Ein zweites Leben erhalten z. B. Plastik und Karton – sie werden zur Tischleuchte Cozy Cleo. Rasenberger hat dazu ein Verfahren entwickelt, bei dem recycelter Karton geschreddert und anschließend ohne jegliche Zusätze wie Kleber oder Bindemittel in Form gepresst wird. Der Lampenschirm besteht aus recycelten Plastikflaschen. Bei Dotty D handelt es sich um ein modulares Schlüsselbrett. Die einzelnen Module lassen sich ganz individuell an der Wand befestigen. Sie bestehen aus hochwertigem Massivholz und rostfreiem Edelstahl. Das Holz stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Die Herstellung der Vasen The Tiny Three erfolgt im 3D-Druck: Sie werden aus nachwachsenden und natürlichen Materialien, wie z. B. Maisstärke, gewonnen und stellen so eine nachhaltige Alternative zu herkömmlichem Kunststoff dar. Die Vasen sind wasserdicht, bruchsicher und setzen bunte Akzente. Durch die schichtweise Herstellung im 3D-Drucker entsteht eine ganz besondere Oberflächenstruktur – insgesamt werden bei jeder Vase 500 einzelne Schichten nach und nach miteinander verschmolzen.

www.everyotherday.de

Fotos: 

EveryOtherDay

(Erschienen in CUBE München 03|23) 

 

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)