Architektur
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Magazin
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Magazin
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Ein wohlfühlort mit Ausblick

Maßgeschneidert und individuell abgestimmt bis ins Detail

Die Innenarchitektin Katrin Steinert und Daniel Bitterling empfanden es als großes Glück, dass... mehr

Die Innenarchitektin Katrin Steinert und Daniel Bitterling empfanden es als großes Glück, dass sie sehr früh – als der Entwurf für die Gebäudehülle auf einem traumhaften Grundstück an der Elbe mit Blick auf Schloss Pillnitz stand – in das Projekt eingebunden wurden, denn so konnten sie die Raumstruktur gemeinsam mit dem Bauherrn und dem Radebeuler Architekten Volker Röhricht entwickeln. Er stand ihren Ideen offen gegenüber und unterstützte die Umsetzung der zahlreichen Ein- und Ausbauten durch frühe gemeinsame Abstimmung der Details und gewissenhafte Vorbereitung des Ausbaus – eine ganz wesentliche Weichenstellung für die maßgeschneiderte Gestaltung der Räume. So konnten die Innenarchitekten wichtige Blickachsen und den Verlauf des Tageslichts berücksichtigen, Rückzugsorte mit angenehmen Proportionen vorbereiten und Wege durchs Haus anlegen, die zu den Gepflogenheiten seiner zukünftigen Bewohner passen.

Mittelpunkt des Hauses ist der hölzerne Kern mit freitragender Treppe. Er verbindet alle vier Ebenen mit insgesamt 360 m² Wohnfläche und nimmt die Funktionen der jeweils anschließenden Räume auf: Das Kino für den Wellnessbereich im Untergeschoss, den Kamin auf der Wohnetage, die Ankleide im Obergeschoss und eine Außenküche auf der Dachterrasse. Der Treppenkern ist von allen Seiten zugänglich, sodass sich Rundgänge ergeben und die Ebenen weitläufig erscheinen. Für das Projekt entworfene, raumhohe Schiebetüren mit verschiedenen Glasfüllungen – Spiegel, getöntes oder schwarzes Glas – lassen den hölzernen Kern auch bei geschlossenen Türen frei eingestellt wirken. Die Bauherren wünschten sich bei aller Weite und Offenheit der Räume eine warme Atmosphäre. Ausgangspunkt für das Materialkonzept war der kräftige Räuchereiche-Farbton der Holzböden, an den alle Möbelanfertigungen wie auch die Treppe angepasst wurden. Textile Wandbespannungen, ruhige Vorhangflächen und akzentuierte Teppiche unterstreichen nicht nur die Innerlichkeit der Räume, sondern begünstigen auch eine angenehme Raumakustik. In den Bädern kam ergänzend zum hellen, ruhigen und großformatigen Feinsteinzeug Naturstein zum Einsatz, im Wellnessbereich als hinterleuchteter Onyx, im Hauptbad als dunkler Marmor. Gemeinsam mit den langjährigen Partnern vom Lichtplanungsbüro Anke Augsburg Licht wurden die Entwürfe vom Außenlicht bis hin zur möbelintegrierten Beleuchtung perfekt aufeinander abgestimmt. Der Garten wurde auf Wunsch der Bauherren zeitgleich mit dem Haus fertiggestellt und inzwischen ausgezeichnet.

www.steinertundbitterling.de

Fotos:

Peter Eichler
www.petereichler.com

(Erschienen in CUBE Leipzig 03|21)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)