Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Wer die Hälfte bezahlt, hat doppelt so viel

Immobilieninvestment mit Charme: Uwe Zimmer empfiehlt asuco

Welche Immobilienfonds rentieren sich? Welche Beteiligungsmöglichkeiten an deutschen... mehr
Welche Immobilienfonds rentieren sich? Welche Beteiligungsmöglichkeiten an deutschen Gewerbe­immobilien gibt es? Und mit welcher Rendite kann man rechnen? Antworten auf diese Fragen hat Uwe Zimmer, CEO der Meridio AG, der in dieser und weiteren CUBE-Ausgaben Empfehlungen zur Immobilienanlage geben wird.

Bereits seit Jahren ist die Meridio AG als unabhängiger Vermögensverwalter für nationale und internationale Kunden, Family Offices und Stiftungen erfolgreich tätig. Neben dem Bereich der klassischen Vermögensverwaltung auf Basis von individuellen Strategien und Einzelinvestitionen liegt ein Schwerpunkt seit jeher im Beteiligungsgeschäft.

Uwe Zimmer: „Dabei zählt die Auswahl von geeigneten Beteiligungsmöglichkeiten zu unserer Kernkompetenz. Noch nie war es aber so schwer wie heute! Dennoch bieten sich immer wieder einzelne äußerst interessante Anlagemöglichkeiten, wie zum Beispiel eine asuco-Beteiligung, an. Die asuco Fonds GmbH ist ein Münchener Emissionshaus mit Expertise und Erfahrung.
Die Verantwortlichen sind uns seit rund zwei Jahrzehnten bekannt. Sie und ihr gesamtes Team konzentrieren sich ausschließlich auf den Zweitmarkt von Immobilienfonds und das äußerst erfolgreich. Was ist das und wie geht das? Eigentlich ganz einfach, wenn man das notwendige Know-how besitzt, denn der sogenannte Zweitmarkt bietet Insidern nach wie vor exzellente Beteiligungsmöglichkeiten an deutschen Gewerbeimmobilien.

In den letzten vier Jahren hat asuco rund 3.000 Investments durchgeführt und dabei im Durchschnitt zu 54 % der ursprünglichen Beteiligungssummen gekauft. Kein Wunder also, dass der asuco-Dachfonds zum wiederholten Mal eine 9 %ige Jahresausschüttung an seine Investoren vornimmt.

Parallel zu dieser erfreulichen Entwicklung ist für uns die umgesetzte Investitionsstrategie von besonderer Bedeutung. Einfach gesagt lautet sie: Wer das Risiko scheut, der streut! So besteht der asuco-Dachfonds mittlerweile aus Beteiligungen an über 250 verschiedenen Gesellschaften, die mehr als 420, zu nahezu 97 % vermietete, deutsche Gewerbeimmobilien besitzen. Durch diese Risikostreuung profitiert die Anlagemöglichkeit von der Attraktivität des deutschen Gewerbeimmobilienmarktes, auf den nach wie vor zahlreiche institutionelle, nationale und internationale Investoren drängen. Während von denen viele noch suchen, ist asuco bereits weitestgehend investiert und das zu äußerst in­teressanten Preisen.“ Wer mehr darüber erfahren will, kann sich das Konzept bei Meridio näher erläutern lassen.


Uwe Zimmer
Vorstand der Meridio AG, gelernter Banker und Broker mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung im Ka­pital­markt ist auch immer wieder als Anlageexperte bei n-tv zu Gast.


www.meridio.de
uzimmer@merido.de

Fotos asuco www.commerzbank.de mehr