Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Vielseitig einsetzbar

Grauwacke bietet besondere Ästhetik und hohe Funktionalität

Natürliche Materialien schlagen eine Brücke zwischen der vom Menschen gemachten Welt und der... mehr
Natürliche Materialien schlagen eine Brücke zwischen der vom Menschen gemachten Welt und der Natur, zwischen Architektur und Umwelt. Als einer der traditionellsten Baustoffe überhaupt bringt gerade der Naturstein Grauwacke diese Pole in eine besondere Balance und Harmonie. Er ist ein zunehmend wichtiger Impulsgeber einer kreativen Gestaltung, die sich konsequent an den Kriterien der Nachhaltigkeit ausrichtet. So wächst die Bedeutung von Natur­stein in den Konzepten von Architekten und Planern, sei es im Kontext klassischer oder moderner Material­interpretationen.

Unverfälscht und natürlich ist Naturstein ein ideales Gestaltungsmittel, dessen nachhaltige Qualität und Ökobilanz überzeugen. Dabei ist Nachhaltigkeit jedoch primär ein Kriterium heimischer, regional gewonnener und verarbeiteter Gesteine, die ohne aufwändige Produktions­verfahren oder lange Transportketten zum An­wender gelangen.

Seit beinahe einem Jahrhundert zählt Quirrenbach in der Region zu den führenden Anbietern von Grauwacke. In vierter Generation versteht sich das Unternehmen längst nicht mehr nur als Betreiber eines Steinbruchs, sondern als innovativen Entwickler anspruchsvoller Naturstein­lösungen für Interior Design, Architektur, Garten- und Landschaftsbau. Dabei liegt der besondere Reiz der Grauwacke in ihrer einzigartigen Ästhetik und breiten Funktionalität.

Quirrenbach-Grauwacke deckt sowohl im Interieur als auch in der Außenarchitektur und im Garten- und Landschaftsbau ein breites Produktspektrum ab. So lässt sie sich genauso wirkungsvoll im Kontext minimalistisch-moderner Raumkonzepte inszenieren wie zum Beispiel auch in historischen Bauten, Parks und Außenan­lagen. Energieeffizient, nachhaltig und ästhetisch besonders ausdrucksstark ist das Gestein für Mauerwerk, Boden- oder Treppengestal­tungen bis hin zu Fassaden flexibel einsetzbar. Dabei passt sich Grauwacke je nach Verarbeitung, Format und Farbgebung jeder Stilrichtung an und setzt trotzdem originäre Akzente. Als Boden, Wand- oder Kaminverkleidung in Innenräumen, als Küchenarbeitsplatte oder Duschtasse steht sie für puristische Klarheit oder robuste Natürlichkeit. Gleichermaßen eröffnet sie im Außenbereich nicht nur als Fassadenlösung, sondern auch in Form von Bodenbelägen, Stadt- oder Objektmobiliar reizvolle Gestaltungsräume.

In den vorliegenden Projekten sorgen zum Beispiel fugenlos verlegte Fassadenelemente im Wechsel­spiel mit transparenten Glasflächen für eine fili­grane Leichtigkeit. Was das Mauerwerk, die Treppen und Bodenbeläge angeht, wurde hier eine mediterrane Variation gewählt. Auch bei der Gestaltung der Terrasse kam Grauwacke zum Einsatz. In Form einer zeitgemäßen Natürlichkeit kommt hier die Harmonie mit der Umwelt zum Ausdruck.

www.quirrenbach.de
Architekten oxen architekten www.oxen.de Garten- und Landschaftsbau Quirrenbach... mehr

Architekten

oxen architekten
www.oxen.de

Garten- und Landschaftsbau

Quirrenbach
www.quirrenbach.de

Fotograf

Stefan Schilling
www.stefan-schilling.de