Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Ganz entspannt geniessen

Das NeoBiota ist der neue Lebensraum für zwei Kölner Spitzenköche

Sie sind jung, wissen, was sie wollen, kochen exzellent und wurden bereits mehrfach von... mehr

Sie sind jung, wissen, was sie wollen, kochen exzellent und wurden bereits mehrfach von renommierten Restaurantführern ausgezeichnet. Mitte letzten Jahres haben sich Sonja Baumann und Erik Scheffler mit dem eigenen Restaurant NeoBiota in der Ehrenstraße 43 c einen Traum erfüllt, wobei der geteilte Name für zwei Konzepte zugleich steht: Neo für das gepflegte Frühstück, Biota für die abendliche Wohlfühlküche.

Dass das NeoBiota kein Restaurant von der Stange ist, erschließt sich sofort. Doch einen Innenarchitekten haben die beiden kreativen Köpfe nicht bemüht, sondern selbst gestaltet und eine Brücke von der Natur zur urbanen Umgebung geschlagen, in der ihr Restaurant mit seiner offenen Küche steht. Am eindrucksvollsten kommt dies an den Tischen zur Geltung, die gleich einer langen Tafel angeordnet sind und nach Belieben zusammengestellt werden können. Dabei fügt sich das Holz nahtlos aneinander, denn die in Beton gegossene Eichenplatte wurde aus einem Stamm geschnitten und ist aneinandergefügt ganze 7 m lang – der Tisch war eine echte Herausforderung für den Tischler. An der Wand hinter dem Tresen fallen in Malta produzierte Graffiti-Fliesen in Pastelltönen auf. Zum schicken Industriecharme tragen auch die künstlich verrosteten Lüftungsrohre bei, die aus bewusst unvollständig gestrichenen Wänden geradezu herauszuwachsen scheinen. Der Spagat zwischen stylischer Moderne und natürlichen Elementen ist unaufgeregt gelungen. Ins NeoBiota sollte man ruhig einmal vormittags und einmal abends kommen. Der aufmerksame Gast bemerkt dann feine Unterschiede … Ein Tipp: Achten Sie auf das Besteck!

www.restaurant-neobiota.de