Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Wacholder-Experten auf St. Pauli

Die clockers Bar lädt zu genussvollen Tastings und unterhaltsamen Abenden ein

Den Überraschungseffekt hat die clockers Bar im Herzen von St. Pauli klar auf ihrer Seite. Wer... mehr

Den Überraschungseffekt hat die clockers Bar im Herzen von St. Pauli klar auf ihrer Seite. Wer durch die rote Stahltür schreitet, findet sich in dem originellen Ambiente eines Zauberwaldes wieder. Die mit kleinen Lämpchen illuminierten Äste eines Baumes schlängeln sich entlang der Decke gerade so, als wollten sie mit ihren Verzweigungen den ganzen Raum erobern. Oder sich wenigstens bis zur begrünten Wand vorarbeiten, die aus echtem Moos besteht. Das „Baumhaus“ ist eine Eigenkonstruktion des Geschäftsführers Thorsten Frerichs, die keine Verbindung mehr zur ursprünglichen Nutzung als ehemaliges Tonstudio herstellen lässt. Anders im Obergeschoss, wo ein Musikinstrument eine neue Bestimmung bekam.

Die Materialien Holz, Leder und Stein sind in warmes Licht getaucht und an der Bar erwartet die Gäste edle Spirituosen und Cocktails sowie eine beeindruckende Reise in die Welt des Gins. Der eigene, international ausgezeichnete „clockers Gin“ etwa und der Kräuterlikör „clockers Herb“, die bereits Gold-Prämierungen internationaler Wettbewerbe erzielt haben. Über eine knarzende Holztreppe gelangen die Gäste in die „Songerie“, wo man es sich in schweren Chesterfield Sofas bequem machen kann. Als Bar fungiert ein altes Piano, das beim Umbau nicht durchs Treppenhaus passte und kurzerhand umgebaut wurde. Der rustikale Holzboden, die roten Wände und die Bücherregale erinnern an ein englisches Wohnzimmer, in dem der Butler sogleich einen Drink servieren wird. Den Drink gibt es, allerdings nicht von der Barkarte, sondern eigens vom Barkeeper nach den Vorlieben des Gastes gemixt, dessen bevorzugte Nuancen sie zuvor gemeinsam „erarbeitet“ haben. An Wochenenden legt im clockers zudem ein DJ auf.

www.clockers.hamburg

(Erschienen in CUBE Hamburg 04|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)