Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Licht wirkt

Neuer Showroom schafft Erlebnisräume

Der Showroom für das Leuchtenfachgeschäft in der Hamburger Innenstadt wurde vom Architekturbüro... mehr
Der Showroom für das Leuchtenfachgeschäft in der Hamburger Innenstadt wurde vom Architekturbüro Eisfeld Engel BDA neu gestaltet. Die 1.000 m² große, zweigeschossige Ladenfläche wird durch eine weiße „Figur“ zusammengefasst, die als konzeptionelles Rückgrat der Ausstellung fungiert. Das modulare System erstreckt sich über Wand-, Boden- und Deckenflächen bis in die Schaufenster und besteht aus vorgefertigten 45 x 45 cm großen Elementen, die als Präsentationsflächen für Leuchten und Lichtobjekte eigens für die Firma Prediger entwickelt wurden.

Diese Flächen mussten sowohl der gewünschten ästhetischen und hochwertigen Anmutung als auch den Anforderungen an Tragfähigkeit, Flexibilität und einfache Demontierbarkeit gerecht werden. Alle unveränderbaren Bestandswände, Decken und Fußböden sind als Kontrast zu den Ausstellungselementen schwarz ausgeführt. Die den gesamten Raum durchwandernde Großform der Hauptausstellung lässt in bestimmten Abschnitten Platz für unterschiedliche Themenbereiche und Sonderausstellungen namhafter Hersteller.

Die Lichtberaterstationen wie auch der Verkaufstresen und die Bar im Erdgeschoss werden formal in das Ladenkonzept integriert und auf diese Weise selbstverständliche Bestandteile der Ausstellung. An den Lichtberaterstationen erfolgt die Kundenberatung in direkter Anbindung an die zentrale Leuchtendatenbank. Hier verschmilzt der klassische Vertriebsweg des Fachgeschäftes mit dem ebenso erfolgreichen Internetauftritt des Multi-Channel-Unternehmens.

Zentral im Geschäft gelegen, führt eine skulpturale, luftige Stahltreppe in das Obergeschoss, in dem sich neben weiteren Ausstellungsbereichen auch der „Lichtraum“ befindet. Hier ist es möglich, dem Kunden unterschiedlichste Licht- und Beleuchtungsvarianten unmittelbar in der „schwarzen Box“ zu präsentieren und Licht im Raum erlebbar zu machen. Die Ursache und Wirkung von Lichtplanung wird anhand unterschiedlicher Lichtstimmungen vorgeführt.

Im rückwärtigen Bereich liegt - durch eine Glaswand von der Ausstellung einsehbar - der Multifunktionsraum der Lichtberater, in dem neben Planungen auch Schulungen und Vorträge stattfinden.

www.eisfeldengel.de
www.prediger.de
Innenarchitekten eisfeld engel www.eisfeldengel.de Fotos Klaus Frahm... mehr

Innenarchitekten

eisfeld engelwww.eisfeldengel.de

Fotos

Klaus Frahm
www.klaus-frahm.de