Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Das neue Ganze

Sensibler Umbau schafft raffinierte Eleganz

Die Architektin Laura Jahnke war von den jungen und anspruchsvollen Bauherren beauftragt worden,... mehr

Die Architektin Laura Jahnke war von den jungen und anspruchsvollen Bauherren beauftragt worden, ein bestehendes Wohnhaus im Stadtteil Wellingsbüttel zu sanieren und zu erweitern, um es an die Bedürfnisse der neuen Nutzer anzupassen. Ausgangspunkt der Umbaumaßnahmen war ein interessantes Haus, das 1968 errichtet worden war. Es wies Stärken und Schwächen auf und zeigte klare Elemente der klassischen Moderne im Sinne eines Adolf Loos.

Die Architektin hielt sich immer wieder in dem Gebäude auf, ging durch die Räume und blickte aus dem Garten und von der Straße auf das Haus. Sie führte lange und intensive Gespräche mit den interessierten und engagierten Bauherren. So wollte sie die Essenz des Hauses verstehen, alles über die Wünsche und Bedürfnisse der Bauherren erfahren, um daraus die Inspirationen für eine Fortentwicklung des Gebäudes zu schöpfen und den Weg für eine gemeinsame Zukunft von Haus und Bewohnern zu finden.

Die Grundidee des Hauses sollte bleiben, aber es sollte aufgeräumter, weiter, klarer und auch zeitgemäßer werden. Die Gestalt des Hauses ist durch eine Dreiteilung geprägt, mit einem höheren Wohnbereich in der Mitte, der von zwei jeweils gleichwertigen, niedrigeren Funktionsbereichen rechts und links flankiert wird. Dieses Gestaltungsprinzip wurde aufgegriffen, stringent weitergeführt und wo nötig ergänzt, um die Raumkonfiguration den zukünftigen Nutzern anzupassen.

So wurde dem Erdgeschoss im linken Trakt ausschließlich die Funktion des Ankommens zugewiesen, es entstand ein großzügiger Eingangsbereich, der ebenfalls der Entwurfsidee der Klarheit und Strukturierung folgt. Die Mitte des Gebäudes bleibt der zentrale Bereich, wird aber neu strukturiert und schafft jetzt den eleganten und kommunikativen Rahmen für angeregte und entspannte Treffen der Bauherren mit ihren häufigen Gästen.

Durch die durchgehend einheitliche Verlegung von hochwertigem, hellen Juramarmor im gesamten Erdgeschossbereich und deren Fortführung auf der dem Wohnbereich vorgelagerten Terrasse wird hier die gewünschte Weite und Klarheit erreicht. Die Akzentuierung des Raumgefüges durch lange Linien und die in Szene gesetzte Treppe unterstützen dies ebenso wie die reduzierte Formensprache und Farbigkeit der Möblierung. Die elegante und klassisch moderne, wertbeständige Anmutung des Hauses kommt im Wohnbereich auch durch die neu geordnete, komplett deckenhohe Verglasung der Wand zum Garten zur Geltung. Die raffinierte, riesige Drehtür, die extra breiten Rahmen und Laibungen der Fenster und Türen sind aus edlem Eichenholz maßgefertigt worden.

In den Obergeschossen wurde der Teppichboden entfernt und entsprechend dem Duktus des Hauses helle, glatt und exquisit anmutende, geölte Eiche im klassischen Fischgrat verlegt. Handwerklich anspruchsvolle Einlegearbeiten erscheinen als klassisches Villa-Zitat. Auch die großzügigen und individuellen, bestens ausgestatteten Badebereiche greifen die subtile und reduzierte Farbigkeit des gesamten Hauses wieder auf, einzig die Bibliothek setzt hier einen expressiven Kontrapunkt und korrespondiert mit dem Schwarz der inszenierten Treppe.

Die Umgebung des Gebäudes lebt durch das üppige Grün des Gartens und die Großzügigkeit der Außenanlagen und dem feinen Kontrast zu der strahlend weißen Fassade mit den Öffnungen der Fenster sowie den bewusst gesetzten, Blickachsen folgenden Einschnitten.

Mit Hingabe und intuitivem Gespür hat die Architektin die erkannten Stärken des Bestandsgebäudes weiterentwickelt und ein selbstbewusstes, maßgeschneidertes und wertbeständiges Haus von villenartiger Eleganz geschaffen.

www.laurajahnke.net

Architekt: Laura Jahnke Architekten www.laurajahnke.net Fliesen, Naturstein: Jörg Müller... mehr

Architekt:

Laura Jahnke Architekten
www.laurajahnke.net

Fliesen, Naturstein:

Jörg Müller Fliesenarbeiten
www.fliesen-joerg.de

Parkett:

Dekarz Tischlerei
www.dekarz.de

Innenausbau:

lass-Tischler.com
www.lass-tischler.com

Maler:

Malerbetrieb Scholz & Eberhardt

www.malerbetrieb-hh.de

Fenster:

Buchholzer Fensterbau
www.buchholzer-fensterbau.de

Sanitär, Heizung:

Klaus Stemmann Sanitär und Zentralheizungsbau

Dachklempner:/h3>

Holl Flachbaubau
www.hollflachdachbau.de

Außenanlagen:

Consult Landschaftsbau
Jan Thun
www.consult-galabau.de

Fotos:

Hagen Stier

hagenstier.polychroma.de