Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Alles für den „Urban Jungle“

Zimmerpflanzen im denkmalgeschützten Tankstellenbau

Die Tankstelle mit ihrer ursprünglichen Idee hat ausgedient – zumindest der gläserne Pavillon... mehr

Die Tankstelle mit ihrer ursprünglichen Idee hat ausgedient – zumindest der gläserne Pavillon vor den Grindelhochhäusern in Eimsbüttel. Zeitgenössisch ist das, was man im denkmalgeschützten Bau von 1953 finden kann. „Winkel van Sinkel“, das Geschäft in der Hamburger Neustadt, eröffnete hier im Frühjahr 2018 die „Plant Station“. Neben Kakteen gibt es auch großblättrige Monsteras, die seit einigen Jahren ihr Comeback feiern, und Tillandsien, die in feinen Metallgestellen von der Decke hängen und fast ausschließlich von Luft leben. Die Inhaberin Zelda Czok vereint außerdem ihre Leidenschaft für Pflanzen mit modernem Design und bietet auch Papeterie und Wohnaccessoires von niederländischen Labels an. Besonders wichtig sei der Halbholländerin, ihren Kunden nicht die neuste Trendpflanze zu verkaufen, sondern die richtige für deren Zuhause, die man dank Beratung zu Standort und Pflege finden wird.

Plant Station
Grindelberg 62
20144 Hamburg
www.winkelvansinkel.de


Fotos:

Martina van Kann
www.van-kann.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 02|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)