Architektur in Frankfurt
Kategorie
Themen
Interior in Frankfurt
Themen
Kategorie
Garten in Frankfurt
Themen
Kategorie
Spezial in Frankfurt
Kategorie

Zeitlos, flexibel und offen

Coworking Spaces schaffen flexible Umgebungen für Inspiration, Kreativität und Austausch

Eine inspirierende Umgebung, Austausch und Räume, die auch für Sitzungen genutzt werden können.... mehr

Eine inspirierende Umgebung, Austausch und Räume, die auch für Sitzungen genutzt werden können. Das brauchen kleine Unternehmen oder auch größere Firmen. Nicht immer muss man dafür dauerhaft eigene Räumlichkeiten mieten. Ein Coworking Space ist eine gute Alternative. Will man im Coworking Space von Mindspace arbeiten oder zu einem Meeting, führt kein Weg an der sechsten Etage vorbei, denn hier ist der Empfangsbereich. Die Fahrt im gläsernen Aufzug gewährt dabei gleich einen Blick auf die Stadt. „Überboten“ wird der nur noch von der Aussicht durch die wandgroßen Fenster der obersten Etage. Oben angekommen muss man zunächst an Küche und Lounge vorbei. Zwei wichtige Bereiche, die den Kontakt mit den anderen Coworkern und die Gemeinschaft stärken.

Um eine zeitlos erscheinende Umgebung zu schaffen, richtet Mindspace seine Coworking-Räumlichkeiten weltweit im Vintage Look ein. Und auch wenn sich Büros in Stil und Design ähneln, gleicht doch kein Coworking Space einem anderen. Die Innenarchitekten lassen sich nämlich von der lokalen Kunst- und Kreativszene bei ihrer Einrichtung inspirieren. Und nicht nur das: Ortsansässige Künstler werden zudem eingeladen, Werke für die Büros zu schaffen. Außerdem stellen alle Räume unterschiedliche Aufgaben an ihre Planer.

So strahlten die Räumlichkeiten in der Neuen Mainzer Straße zunächst eher das Gegenteil des Gewünschten aus und es galt, eine eher kühle High-Tech-Atmosphäre in warme und gemütliche Räume zu verwandeln. Darum wurden nicht nur große Bilder an den Wänden platziert, sondern auch kleinere Sitzgruppen in den Ecken geschaffen. In Kombination mit Vintage-Möbeln haben die Räume dann ihren Charakter bekommen. Damit man trotz der identischen Grundrisse auf jeder Etage das Gefühl hat, in einem anderen Büro zu sein, wechseln Materialien und Farben von Geschoss zu Geschoss. „Insgesamt aber haben wir alles passend zum architektonischen Stil der Stadt ausgewählt“, so Dari Shechter von VP Design & Creative – und ergänzt: „Bei allen Anfertigungen haben wir auf natürliche Materialien wie Holz, Marmor, Messing oder Eisen gesetzt.“ Bei Wandbildern und Dekor haben sich die Innenarchitekten an den lebhaften Farben der 1960er-Jahre orientiert.

Damit eine offene Atmosphäre entsteht, hat sich das Innenarchitekten-Team aus Tel Aviv für Open-Space-Schreibtische entschieden. Und da in den Räumlichkeiten auch Events stattfinden, können die mit Rollen versehenen Schreibtische bei Bedarf schnell und unkompliziert an einen anderen Ort gebracht werden. Um ein besonderes Flair zu schaffen, wurden Licht und Leuchten außerdem so angeordnet, dass in jeder Etage eine warme, exakt auf das einfallende Tageslicht abgestimmte Atmosphäre entsteht.

www.mindspace.me

Fotos:

Mindspace