Architektur
Frankfurt
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Frankfurt
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Frankfurt
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Frankfurt
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Kontrastreiche Harmonie

Reduzierte Gestaltung und klare Formensprache schenken den Bewohnern größtmögliche Freiheit

Dass es möglich ist, auch gegensätzliche Vorstellungen und Vorlieben von Auftraggebern... mehr

Dass es möglich ist, auch gegensätzliche Vorstellungen und Vorlieben von Auftraggebern harmonisch zu vereinen, zeigt die Wohnung, die das Architekturbüro TeamGeissert geplant hat. Und die Freude der privaten Bauherren über die gelungene Arbeit des Architekturbüros: „Wir sind wahnsinnig glücklich, ich liebe meine neue Küche, die Wohnung ist der Hammer geworden.“ Das Konzept der Architekten, mit reduzierter Gestaltung und klarer Formensprache den Wohnungsbewohnern größtmögliche Freiheit zur individuellen Entfaltung und eigenen Ausgestaltung zu geben, ist damit also aufgegangen.

Durch den Wechsel von hell und dunkel haben die Architekten eine abwechslungsreiche Raumfolge erzeugt. Die Kontraste konnten sie auch nutzen, als es darum ging, in der Wohnung möglichst viel Stauraum unterzubringen, ohne dass die Räumlichkeiten dadurch weniger großzügig erscheinen. So entstanden dunkle Bereiche, die sich optisch zurücknehmen, und helle, die sehr großzügig wirken.

Um eine Wohlfühlatmosphäre für die Bewohner zu schaffen, haben die Architekten bei allen Einbaumöbeln, der Küche und anderen Oberflächen auf den Werkstoff Fenix gesetzt. Er ist weich in der Haptik, extrem matt und reflektiert kaum Licht. Weitere Pluspunkte im Gebrauch: Der Werkstoff zeigt sich ziemlich widerstandsfähig gegen alles, was Möbel üblicherweise aushalten müssen. Damit auch das Licht eine angenehme Atmosphäre schafft, wechseln sich bei den Lichtquellen funktionales Licht in den dunkleren Bereichen mit dekorativem Licht als Blickfang ab.

„Die moderne Gestaltung der Wohnung wird bestimmt durch geometrische Formen, rechte Winkel und die parallele Linienführung. Möbelklassiker wie die Chandigarh-Armlehnstühle unterstreichen das unaufgeregte Interior Design“, erläutert Thomas Geissert die Arbeit seines Büros. Eine schöne Unaufgeregtheit, die vergessen lässt, dass die Architekten bei der zeitlichen Koordination fast etwas zaubern mussten: Da der Übergabetermin der Wohnung verschoben wurde und der Umzugstermin fixiert war, haben sie sämtliches Mobiliar vorfertigen und mit Elektrogeräten, Leuchten etc. einlagern lassen, um dann alles innerhalb von nur zwei Tagen aufzubauen und zu montieren.

www.teamgeissert.de

Fotos:

Wolfgang Uhlig
www.wolfganguhlig.de

(Erschienen in CUBE Frankfurt 04|22)

Architekten: Teamgeissert www.teamgeissert.de Schreinerei: Schreinerei Stefan Roth... mehr
Architekten:

Teamgeissert
www.teamgeissert.de

Schreinerei:

Schreinerei Stefan Roth
www.holzdesignroth.de

Leuchten:

Foscarini
www.foscarini.com
Flos
www.flos.com