Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Klare Ziele, klare Architektur

Beim zweiten Haus wird alles anders

Bauhaus-Stil, geschützter Außenbereich, barrierefreier Zutritt zu allen für die Bauherren... mehr

Bauhaus-Stil, geschützter Außenbereich, barrierefreier Zutritt zu allen für die Bauherren wichtigen Wohnbereichen und Raum für Kunst. So lauteten die wichtigsten Vorgaben des Bauherrn, die das Team von Fachwerk4 | Architekten BDA umsetzen sollte. Aber auch bei einigen Detailfragen hatte der Bauherr klare Vorstellungen: Unter anderem wusste er, dass er acht laufende Meter Schrankfläche braucht. Eine Klarheit, die Architekt Andreas M. Schwickert von den Bauherren, die zum zweiten Mal bauen, kennt und schätzt. Und er weiß: „Beim zweiten Mal macht man die Fehler, die man beim ersten Mal gemacht hat, nicht mehr. Außerdem verändern sich beim zweiten Bau die Vorstellungen von Architektur und meist auch die gesetzten Prioritäten.“

Mit etwas mehr als 250 m² Wohnfläche entstand so ein zweigeschossiges Haus mit flachem Dach und geraden Linien. Um einen geschützten Außenbereich zu schaffen, formulierte das Team um Schwickert ein zur Straße hin geschlossenes U als Grundfläche. Im Erdgeschoss erreichen die Architekten damit nicht nur eine funktionale Teilung in Wohnhaus, Schlafhaus und Garagentrakt, sondern kommen auch dem Wunsch der Bauherren nach, ihren gesamten Lebensbereich im Erdgeschoss anzuordnen. Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und auch das Badezimmer mit Sauna befinden sich hier und garantieren für die Zeit, wenn das Kind nicht mehr im Haus lebt, ein Wohnen auf einer Ebene. Im ersten Obergeschoss wurden Kinderzimmer, Gästezimmer, Büro, ein weiteres Bad und ein Abstellraum angesiedelt. Erweckt der weiße Bau mit der 21 m breiten Front von außen den Eindruck als würden sich drei separate Kuben aus- und ineinanderschieben, sind die Übergänge im Innenraum fließend und unterstreichen so die Größe des Hauses.

Auch die Materialwahl unterstützt die Klarheit der Architektur. Der Bodenbelag sollte im ganzen Haus durchgängig und zudem die Küche und der Bereich um den Kamin möglichst unempfindlich sein. Gewählt wurde eine großformatige Feinsteinzeugfliese, die dem Charakter eines Fließestriches sehr nahe kommt, allerdings gepaart mit den besseren Materialeigenschaften. Das Zusammenspiel der Materialien und Farben schafft so eine harmonische Ruhe, in der die erworbenen Kunstwerke des Bauherrn besonders gut zur Geltung kommen. „Die Räume wurden auf die bereits vorhandene Kunstsammlung hin angelegt und für große Wandflächen gesorgt, die einen adäquaten Platz für die Kunst bieten“, erzählt Schwickert, der die im Besitz des Bauherrn befindlichen Kunstwerke kannte und mit diesem auch besprach, wo welches Kunstwerke platziert werden sollte.

Da das Team von Fachwerk4 neben Hochbauarchitektur auch Innenarchitektur entwirft, hat es neben anderen individuellen Möbeleinbauten wie Küche und Bad auch eine ebenso großzügige wie dezente Lösung für die Ankleide gefunden, die im Flur zu Schlaf- und Badezimmer in die Wand eingelassen ist und sich elegant hinter matt weiß lackierten Türen verbirgt.

www.fachwerk4.de

Architekten Fachwerk4 | Architekten BDA www.fachwerk4.de Fotos Christian Eblenkamp... mehr

Architekten

Fachwerk4 | Architekten BDA
www.fachwerk4.de

Fotos

Christian Eblenkamp
www.christian-eblenkamp.de

Heizung / Sanitär:

R. Neuroth
www.r-neuroth.de

Elektro:

Elektro Seel
www.elektro-seel.de

Fenster / Metallbau:

SW Metallbau
www.sw-metallbau.de

Putz:

Detlef Ulb

Estrich:

Seifert-Estrich
www.seifertestrich.de

Parkettleger:

Josef Otto & Söhne

Fliesenleger:

Fliesen Schmidt

Innenausbau, Möbel und Küche:

Haas-Einrichtungen
www.haas-einrichtungen.com

Innentüren / Hersteller:

Bod‘or KTM
www.bodor-ktm.com

Maler:

Malerbetrieb Ley
www.malerbetrieb-ley.de

Glasarbeiten:

Glas Lenz
www.glas-lenz.com

Naturstein:

Hommrich Naturstein
www.hommrich-naturstein.de

Dachdecker:

Mechelk Bedachungstechnik
www.mechelk-bedachungstechnik.com