Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Ein Bad für die ganze Familie

Warme Töne und eine großzügige Wanne sorgen für Wellness-Gefühle

Dieses Bad entfaltet seine volle Wirkung nicht sofort. Es empfängt seine Benutzer mit formaler... mehr
Dieses Bad entfaltet seine volle Wirkung nicht sofort. Es empfängt seine Benutzer mit formaler Eleganz, um sie dann umso heftiger zu umschmeicheln. Eigentlich besteht es aus zwei mit einem Durchbruch verbundenen Räumen. Im vorderen Raum betont das Bad recht offensiv seine Funktionalität. Mit seinem Spiegelschrank „Lumen“, seinem langgezogenen weißen Waschbecken, seinen geradlinigen Armaturen, seinem grau-braunen Unterschrank sowie seinen weiß gehaltenen Wänden legt es Wert auf klare Formen und eine sachliche Optik.

Als verbindendes Element weisen die Bodenfliesen in das hinter dem Durchbruch gelegene eigentliche Bad. Sie wirken warm, sind in dezenten Naturtönen gehalten und sorgen für einen angenehmen „Spa-Effekt“. Dieser Eindruck setzt sich im hinteren Raum mit dem Bad fort, er verstärkt sich dort sogar noch. Fußböden, Wände und Bad-Umrandungen sind ebenfalls mit beige-braunen Fliesen gestaltet. Die großzügige Wellnesswanne ist vollkommen von diesen Wohlfühlfarben eingefasst.

Geplant und umgesetzt hat dieses Bad die Axel Fröhlich GmbH, ein renommierter Badanbieter aus Mainz. Von Fröhlich stammt auch der Spiegelschrank. Die hochwertigen Wannen- und Duscharmaturen haben Dornbracht, Serie Symetrics, beigesteuert, die Fliesen sind Mosa-Produkte.

Obwohl das Bad Wellness- und Wohlfühl-Gefühle vermittelt, ist es gleichermaßen alltagstauglich und vor allem in hohem Maße kindgerecht. Darauf legt Axel Maximilian Fröhlich, Geschäftsführer der Axel Fröhlich GmbH, größten Wert: „Dieses Bad besteht mühelos den Alltagstest, es ist außerdem für eine Familie mit Kindern bestens geeignet.“

Dass es dennoch viel von einer Wellness-Oase hat, liegt an der dezenten Farbgebung, den bis ins Detail klug ausgewählten Armaturen und Materialien – und natürlich an der großzügigen Badlandschaft. „Wir wollten das Bad hochwertig ausstatten und gleichzeitig den Wohlfühlcharakter betonen“, so Fröhlich. Im Grunde funktioniere dieses Bad generationenübergreifend. Und genau das sei beabsichtigt gewesen.

www.axel-froehlich.com
www.beste-badstudios.de