Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Zeitgemäße Neugestaltung

Penthousewohnung aus den 1970er Jahren erhält modernen Look

Dank einer Empfehlung eines zufriedenen Kunden konnte sich die Firma Hammermeister Raumobjekt an... mehr

Dank einer Empfehlung eines zufriedenen Kunden konnte sich die Firma Hammermeister Raumobjekt an der Neugestaltung einer Penthousewohnung, die sich im nahen Bergischen Land befindet, erfreuen. In den 1970er Jahren erbaut, sollte die Wohnung einen zeitgemäßen loftartigen Wohncharakter erhalten. So weit, so gut. Doch natürlich galt es dabei einige Herausforderungen zu meistern. „Wir mussten zum Beispiel ein in Beton gegossenes Schwimmbad im vierten Obergeschoss herausnehmen, da wir einen neuen Wellnessbereich schaffen wollten“, erzählt Inhaber Thomas Hammermeister. Doch damit nicht genug. Eine weitere Schwierigkeit lag darin, die bestehende alte Statik des Tonnendachs an die neue Raumaufteilung anzupassen. Außerdem mussten marode Leimbinderkonstruktionen saniert und vorhandene Versorgungsleitungen aus den unteren Geschossen integriert werden. Es gab also einige Punkte zu beachten sowie diverse Herausforderungen zu meistern.

„Unser Anliegen ist es, ein Wohnambiente zu schaffen, das zum jeweiligen Bauherrn passt“, antwortet Hammermeister auf die Frage, welche Leitidee dem Entwurf zugrunde liegt. „Und da wir nach dem ersten persönlichen Gespräch mit dem Bauherrn einen Menschen der geraden Wege kennengelernt haben, wollten wir diese Geradlinigkeit auch in der Wohnungsgestaltung umsetzen.“
Beim Aussuchen der Materialien für die neue Penthousewohnung fiel die Wahl auf Möbeloberflächen in Lack weiß, Jura Marmor Creme und einen Parkettboden in einem warmen Farbton. Dem Bauherrn war es wichtig, dass pflegeleichte und ehrliche Materialien zum Einsatz kommen, die im Zusammenspiel eine ganz eigene Stimmung erzeugen, erzählt Andrea Hammermeister. Als besonderer Innenausbau ist neben dem Gaskamin die Sauna erwähnenswert, die für Wellnessmomente in der eigenen Penthousewohnung sorgt. Besonderen Komfort bietet das integrierte Bussystem, das die Bedienung vieler Funktionen erleichtert.

Funktional und ästhetisch betrachtet zeichnet eine klar strukturierte Raumgliederung den Entwurf aus. Ebenso charakteristisch ist die Einbeziehung der verschiedenen Wohnebenen, die sich durch die im Hang befindliche Baulage ergeben haben. Insgesamt war das Team von Hammermeister zwei Jahre mit der Planung und Realisierung beschäftigt, wobei ihnen verschiedene Handwerkspartner wie Elektro Bracht (Remscheid), Parkett Dietrich (Wuppertal), Heizung Sanitär Platte (Remscheid) und Thiemo Schmitz Medientechnik (Erkelenz) tatkräftig zur Seite standen.

www.raumobjekt-hammermeister.de

Innenarchitekten: Hammermeister Raumobjekt www.raumobjekt-hammermeister.de Fotos:... mehr

Innenarchitekten:

Hammermeister Raumobjekt
www.raumobjekt-hammermeister.de

Fotos:

Hammermeister Raumobjekt